Deutsch-polnischer Nachbarschaftsvertrag

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
Staatssekretär Thorsten Klute, Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales

Integrationsstaatssekretär Klute stellt Untersuchung zur Integration der in NRW lebenden Menschen polnischer Herkunft vor

Wann:
26. Januar 2016
Wo:
Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW, Fürstenwall 25, 40219 Düsseldorf
Uhr:
13:30
 

Der deutsch-polnische Nachbarschaftsvertrag wird in diesem Jahr 25 Jahre alt. Für Integrationsstaatssekretär Thorsten Klute Anlass, einen Blick auf den Stand der Integration der in Nordrhein-Westfalen lebenden Menschen mit polnischer Herkunft zu werfen. Deshalb hat das Ministerium eine Untersuchung in Auftrag gegeben, die Klute Ihnen im Rahmen eines Pressegesprächs gerne vorstellen möchte.

Diese ist vor allem deshalb interessant, weil in NRW heute mehr als einen halbe Million Menschen polnischer Herkunft leben und die Polen unter den Neuzuwandererinnen und Neuzuwanderern aus der EU die größte Gruppe bilden, von ihnen aber öffentlich nur selten die Rede ist. „Wir Unsichtbaren: Geschichte der Polen in Deutschland“ hat Dr. Peter Oliver Loew vom Deutschen Polen-Institut in Darmstadt denn auch sein 2014 erschienenes Buch genannt. Dr. Loew wird bei dem Pressegespräch anwesend sein und helfen, die Ergebnisse der aktuellen Studie wissenschaftlich einzuordnen:
 
Zeit: Dienstag, 26. Januar 2016, 13.30 Uhr
Ort: Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW, Fürstenwall 25, 40219 Düsseldorf

 
Sie sind herzlich eingeladen, an dem Pressegespräch teilzunehmen. Die Arbeitssprache wird Deutsch sein, Sie haben jedoch die Möglichkeit, im Anschluss Statements von Staatssekretär Klute und Dr. Loew auch in polnischer Sprache aufzunehmen. Da wir einen kleinen Imbiss planen, wäre es sehr nett, wenn Sie uns bis zum 22. Januar ein Signal geben würden, ob Sie dabei sein können: Tel. 0211 / 855-3118 oder E-Mail presse@mais.nrw.de.

Laden Sie hier den Terminhinweis herunter.
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

Pressestelle

Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales
Pressestelle des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.