Gedenkstätten
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 

Gedenkstätten: Parlamentarischer Staatssekretär Kaiser besucht Jüdisches Museum in Dorsten – Vorstellung von Zwischenergebnissen aus dem Projekt „Antisemi…was?“

Wann:
17. Mai 2019
Uhr:
10:00
 

Im Rahmen seiner Gedenkstättenbesuche informiert sich Klaus Kaiser, Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft, über die Arbeit des Jüdischen Museums Westfalen in Dorsten.

Seit 1992 beleuchtet das Museum die Geschichte und die Traditionen des Judentums. Die 2018 neu eröffnete interaktive Dauerausstellung „I-'chaim! Auf das Leben! Jüdisch in Westfalen“ bietet an zahlreichen Mitmach-Stationen einen Überblick über die Vielfalt des Judentums und stellt mit außergewöhnlichen Exponaten und Lebensgeschichten aus mehreren Jahrhunderten die jüdische Geschichte in Westfalen bis in die Gegenwart vor.

Als Lehr- und Lernort setzt das Jüdische Museum in der Bildungsarbeit einen Schwerpunkt auf Antisemitismusprävention. Gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung NRW und in Kooperation mit dem Geschichtsort Villa ten Hompel in Münster ist im September 2018 das pädagogische Pilotprojekt „Antisemi…was? Reden wir darüber!“ gestartet.

Das Projekt möchte Schülerinnen und Schüler für aktuelle antisemitische Vorurteile und Kom­munikationsmuster sensibilisieren und sie dazu ermutigen, eine eigene Hal­tung zu entwickeln.

Das Projekt wird umgesetzt von einem jungen Team hauptamtlicher und freier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in die Schulen kommen, mit Jugendlichen über ihre Erfahrungen sprechen und so mit ihnen einen Projekttag im Jüdischen Museum Westfalen oder in der Villa ten Hompel vorbereiten. Vertreter des Projektteams werden dem Staatssekretär in Dorsten erste Zwischenergebnisse präsentieren.

Träger des Jüdischen Museums Westfalen ist der „Verein für jüdische Geschichte und Religion e.V.“

Zeit: Freitag, 17. Mai 2019, 10.00 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Westfalen, Julius-Ambrunn-Str. 1, 46282 Dorsten

Hinweis für Redaktionen: Um 12.45 Uhr findet ein Fototermin statt.

Um sich ein umfassendes Bild von der Erinnerungsarbeit in Nordrhein-Westfalen zu machen, besucht Klaus Kaiser, Parlamentarischer Staats-sekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft, alle 28 NS-Gedenkstätten im Land. Mehr Informationen zu den Gedenkstättenbesuchen des Parlamentarischen Staatssekretärs finden Sie online unter: www.mkw.nrw.
 

Weitere Informationen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema

Pressestelle

Kontakt

Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung
Pressestelle des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.