Folkwang Universität: Ministerin Pfeiffer-Poensgen eröffnet Neubau für den Fachbereich Gestaltung

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 
 
Ministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen lächelnd vor EU-, Deutschland- und NRW-FLaggen

Folkwang Universität: Ministerin Pfeiffer-Poensgen eröffnet Neubau für den Fachbereich Gestaltung

Wann:
26. Oktober 2017
Wo:
Zeche Zollverein, Martin-Kremmer-Straße, 45141 Essen
Uhr:
12:00
 

Die Folkwang Universität der Künste erhält für ihren Fachbereich Gestaltung einen Neubau in Essen. Kultur- und Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen wird das Gebäude in Vertretung von Ministerpräsident Armin Laschet bei einem Festakt feierlich eröffnen. Das Land stellt für Ersteinrichtung und Anmietung 40 Millionen Euro zur Verfügung.

Rund 19.000 Quadratmeter Mietfläche stehen im Neubau künftig für den Fachbereich Gestaltung mit den Studienprogrammen Design und Fotografie bereit. Der Neubau auf dem Gelände des Weltkulturerbes Zeche Zollverein bildet eine Einheit mit dem SANAA-Kubus, der bereits vor einigen Jahren für den Fachbereich Gestaltung angemietet wurde.

Die Folkwang Universität der Künste ist eine Kunsthochschule mit breiten Spektrum: Sie vermittelt Musik, Tanz, Design / Gestaltung, Wissenschaft und eine akademische Schauspiel- und Regieausbildung. Sie hat derzeit rund 1.600 Studierende. Standorte sind Essen, Duisburg, Bochum und Dortmund.

Zeit: Donnerstag, 26. Oktober 2017, 12.00 Uhr
Ort: Zeche Zollverein, Martin-Kremmer-Straße, 45141 Essen (Zufahrt über Bullmannaue)

Laden Sie hier den Terminhinweis herunter.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

Pressestelle

Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung
Pressestelle des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.