Pressegespräch mit Justizminister Thomas Kutschaty und Dirk Wiese, MdB

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 

Einladung zum Pressegespräch mit Justizminister Thomas Kutschaty und Dirk Wiese, MdB

Wann:
4. Juli 2016
Wo:
Am Justizzentrum 13, 50939 Köln
Uhr:
11:00
 

Handel und Datenaustausch im Internet sind heute für viele Menschen selbstverständlich. Das wissen auch Kriminelle, die unter dem Deckmantel einer vermeintlichen Anonymität versuchen, im Internet Straftaten zu begehen. Doch jede Nutzung des Internets hinterlässt Spuren.
 
Um schnell und effektiv Straftaten im Internet aufdecken zu können, hat die Justiz in Nordrhein-Westfalen eine bundesweit führende zentrale Ermittlungseinheit bei der Staatsanwaltschaft in Köln eingerichtet (Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime NRW – ZAC NRW).
 
Informieren Sie sich gemeinsam mit Justizminister Thomas Kutschaty und dem Mitglied des Rechtsausschusses des Deutschen Bundestags Dirk Wiese, wie die Staatsanwaltschaft in NRW im Netz auf Spurensuche geht. Aus diesem Anlass laden wir Sie herzlich zu einem Pressegespräch am
 
Montag, 4. Juli 2016, 11.00 Uhr,
Staatsanwaltschaft Köln, Am Justizzentrum 13, 50939 Köln, Raum 557
 
ein.

Die Zentralstelle wird ihre Arbeitsweise anhand landesweit herausgehobener Ermittlungsverfahren veranschaulichen und außerdem erläutern, was gegen Bot-Netz-Kriminalität oder Hasskriminalität im Internet auszurichten ist.
 
Bei Interesse wird um eine Anmeldung bei Herrn Staatsanwalt Dr. Daniel Vollmert, Staatsanwaltschaft Köln, (Tel.: 0221/477-4507; E-Mail: daniel.vollmert@sta-koeln.nrw.de) gebeten.

Laden Sie hier den Terminhinweis herunter.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

Pressestelle

Justizministerium
Pressestelle des Ministeriums der Justiz
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.