Ministerin Barbara Steffens stellt wesentliche Ergebnisse einer Studie vor

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
Porträtfoto von Ministerin Barbara Steffens

Die unabhängige Studie „Die Haltung des Landes Nordrhein-Westfalen zum Contergan-Skandal und seine Folgen“ liegt vor

Wann:
13. Mai 2016
Wo:
Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter, Horionplatz 1, 40213 Düsseldorf
Uhr:
10:00
 

Die vom Land in Auftrag gegebene unabhängige Studie „Die Haltung des Landes Nordrhein-Westfalen zum Contergan-Skandal und seine Folgen“ liegt vor. Gesundheitsministerin Barbara Steffens möchte Ihnen gemeinsam mit den Verantwortlichen für die Forschungsarbeit der Uni Münster, Projektleiter Prof. Dr. Thomas Großbölting und Verfasser Niklas Lenhard-Schramm, die wesentlichen Ergebnisse vorstellen. Als Vertreter des begleitenden wissenschaftlichen Beirats nehmen Prof. Dr. Willibald Steinmetz (Uni Bielefeld) und Prof. Hans-Peter Haferkamp (Uni Köln) an der PK teil.
 
Zeit: Freitag, 13. Mai 2016, 10.00 Uhr
Ort: Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter, Sitzungsraum 46/47, Horionplatz 1, 40213 Düsseldorf

 
Hinweis: Contergan-Geschädigte und ihren Angehörigen sind für den 22. Juni 2016 (9.30 -16.00 Uhr) in die Messe Düsseldorf zur Vorstellung und Diskussion der Studie eingeladen. 

Laden Sie hier den Terminhinweis herunter.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

Pressestelle

Pressestelle des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.