Ministerpräsidentin Kraft besucht Einrichtungen in Bonn

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 

Besuch von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft im Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen DZNE und in der "Sozialen Stadt Neu Tannenbusch)

Wann:
11. Juli 2016 bis 12. Juli 2016
Uhr:
10.40 Uhr
 

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft besucht am morgigen Dienstag, 12. Juli 2016, zunächst das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) in Bonn-Venusberg. Am 2009 gegründeten DZNE fließen Erkenntnisse der modernen Neurobiologie direkt in neue Ansätze zur Diagnose und Behandlung von Hirnerkrankungen wie Alzheimer oder Parkinson. Das Ziel sind vor allem neue Therapie- und Versorgungskonzepte.
 
 
Dienstag, 12. Juli 2016
 
Zeit:   10.40 Uhr – Führung durch den Neubau des DZNE, Besuch
der Labore und der klinischen Station
(noch in Bau)
         
11.15 Uhr     Get together
 
Ort:    DZNE Venusberg, Sigmund-Freud-Straße 27, 53127 Bonn  
 
Wenn Sie an dem Termin beim DZNE in Bonn teilnehmen möchten, bitten wir um Anmeldung bis heute, Montag, 11. Juli 2016, 17.30 Uhr, unter presse@stk.nrw.de.
 
Anschließend informiert sich die Ministerpräsidentin über das Städtebauförderungsprogramm „Soziale Stadt Neu Tannenbusch“ in Bonn-Tannenbusch. Im Stadtteil Neu Tannenbusch leben rund 10.000 Menschen mit verschiedensten Herkünften und kulturellen Hintergründen. Mit dem Projekt sollen die Wohn- und Lebensbedingungen in dem Quartier verbessert und das soziale Zusammenleben gefördert werden.
 
 
Dienstag, 12. Juli 2016
 
Zeit:   11.45 Uhr     Rundgang durch den Stadtteil Neu-Tannenbusch
 

Station 1: Neubau des Studierendenwohnheims TABU I; Posener Weg / Oppelner Straße / Riesengebirgsstraße
Station 2: Quartiersbüro Neu-Tannenbusch und sanierte Wohnbestände sowie private Freiflächen Chemnitzer Weg 3
Station 3: Neubau eines Spielhauses sowie Umgestaltung des KBE-Dreiecks als Spiel- und Begegnungsraum
Station 4: Neubau des Tannenbusch-Centers, Neugestaltung des zentralen Bereichs im Quartier
Station 5: Errichtung eines Interkulturellen Bildungs- und Familienzentrums
 
anschl. Rückkehr zur Studierendenwohnanalge

 
Ort:    Startpunkt:
Studierendenwohnanlage Neu-Tannenbusch, Posener Weg 1-3, 53119 Bonn
 
 
Wenn Sie an dem Termin beim Städtebauprojekt „Soziale Stadt Neu Tannenbusch“ in Bonn-Tannenbusch teilnehmen möchten, bitten wir um Anmeldung bis heute, Montag, 11. Juli 2016, 17.30 Uhr, unter presse@stk.nrw.de.
 
Zur Berichterstattung laden wir Sie herzlich ein.
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

Pressestelle

Bild des Stadttors
Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.