Arbeitsminister Schmeltzer diskutiert über Handlungsmöglichkeiten der Politik

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
Rainer Schmeltzer

Arbeit geschlechtergerecht gestalten / Frauenerwerbstätigkeit steigern – Arbeitsminister Schmeltzer diskutiert über Handlungsmöglichkeiten der Politik

Wann:
2. Juni 2016
Wo:
Westenhellweg 86-88, 44137 Dortmund
Uhr:
14:30
 

Trotz formaler Gleichstellung und guter Bildungsabschlüsse haben Frauen immer noch schlechtere Chancen in der Arbeitswelt, und Männer stoßen an Grenzen, wenn sie Familie und Beruf miteinander vereinbaren wollen. Einem Bericht des Weltwirtschaftsforums zufolge wird, wenn das bisherige Tempo bei der Angleichung zwischen Frauen und Männern gleich bleibt, die vollständige Gleichberechtigung in der Berufswelt erst im Jahr 2133 erreicht werden. Wie dieses Ziel zumindest in Nordrhein-Westfalen eher erfüllt werden kann, damit beschäftigt sich der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) Bezirk Nordrhein-Westfalen auf seiner Tagung „NRW 2020 – Arbeit geschlechtergerecht gestalten“ am Donnerstag in Dortmund. Arbeitsminister Rainer Schmeltzer beteiligt sich an einer Diskussionsrunde über Handlungsoptionen für Politik, Gewerkschaften und Unternehmen. Dabei geht es auch um die vom NRW-Arbeitsministerium geförderten Projekte zur Umwandlung von Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung. Zur Berichterstattung sind Sie herzlich eingeladen:
 
Zeit: Donnerstag, 2. Juni 2016, 14.30 Uhr
Ort: LCC Lensing-Carrée Conference Center, Westenhellweg 86-88,  44137 Dortmund
 
Die Tagung beginnt um 13.00 Uhr. Die Diskussion mit dem Minister ist für 14.50 Uhr vorgesehen. Weitere Teilnehmer sind Andreas Meyer-Lauber, Vorsitzender DGB NRW, und Benjamin Haase, Einzelhandels oHG – REWE Haase. Fragen zum Termin beantwortet Julia Bandelow, Pressesprecherin des DGB NRW, Tel. 0211 / 3683-119.

Laden Sie hier den Terminhinweis herunter.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

Pressestelle

Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales
Pressestelle des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.