TatKraft in Dortmund

Video
9. Februar 2011 bis 17. Dezember 2014

TatKraft in Dortmund

Einen Tag in der Verbraucherzentrale verbrachte Ministerpräsidentin Kraft in Dortmund.

bislang nicht bewertet
 

Der monatliche „TatKraft“-Tag führte Ministerpräsidentin Hannelore Kraft am 9. Februar 2011 nach Dortmund. „Ich will wissen, welchen konkreten Beratungsbedarf Menschen haben und was Politik tun kann“, sagte die Ministerpräsidentin, bevor sie für einen Tag in die Verbraucherzentrale in Dortmunds Fußgängerzone ging. Dort nahm sie an Beratungsgesprächen teil und erfuhr aus erster Hand, welche Fragen Menschen zum Energierecht haben oder was ihnen in Sachen Altersvorsorge auf den Nägeln brennt. Einen sehr persönlichen Eindruck gewann Ministerpräsidentin Kraft im Rahmen der Schuldner- und Insolvenzberatung. Helen Schulte-Bories, die Leiterin der Verbraucherzentrale in Dortmunds Innenstadt, begrüßte den TatKraft-Einsatz: „Das ist gut für die Menschen, und das ist gut für die Politik.“

„Unterwegs im Internet“ war Thema des Gesprächs, das die Verbraucherzentrale für die Klasse 9.4 der Gesamtschule Gartenstadt organisiert hatte. „Für unsere Schülerinnen und Schüler eine tolle Gelegenheit, die Ministerpräsidentin persönlich kennenzulernen“, fand Lehrerin Brigitte Bömer. Für Hannelore Kraft war es eine gute Möglichkeit zu erfahren, wie junge Menschen mit Chancen und Risiken des Internet umgehen. 

Am Abend sprach die Ministerpräsidentin mit Gästen im Kulturort Depot über die Eindrücke und Erfahrungen, die sie in der Verbraucherzentrale Dortmund gewonnen hatte.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.