Initiative gegen multiresistente Keime

Bild Logo Keine Keime (pink)
6. Mai 2015

Erfolgreicher Start der Initiative „Gemeinsam Gesundheit schützen. Keine Keime. Keine Chance für multiresistente Erreger“

Eine erste Bilanz zeigt, die Hygiene-Initiative ist ein voller Erfolg

Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat die Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen (KGNW) vor rund sechs Wochen eine bundesweit einmalige Initiative ins Leben gerufen, um über Krankheitserreger, Antibiotikaresistenzen und Infektionsschutz aufzuklären. Jetzt zog die KGNW ein erstes Fazit.

bislang nicht bewertet
 

Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat die Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen (KGNW) vor rund sechs Wochen die bundesweit einmalige Initiative „Gemeinsam Gesundheit schützen. Keine Keime. Keine Chance für multiresistente Erreger“ ins Leben gerufen. Ziel der Landesinitiative ist es, die Bevölkerung über Krankheitserreger, Antibiotikaresistenzen und Infektionsschutz aufzuklären.

„Gesundheit ist ein hohes Gut. Wir müssen deshalb alles tun, um unsere Gesundheit zu erhalten und zu schützen, bevor Erkrankungen eintreten.“, so Ministerpräsidentin Hannelore Kraft. Hygiene ist ein zentraler Bestandteil von ärztlichen und pflegerischen Tätigkeiten. Aber auch Patientinnen und Patienten können ein Teil dazu beitragen, dass die Übertragung von multiresistenten Erregern verhindert wird.

Ein erstes Fazit der KGNW zeigt, dass die Hygiene-Initiative der nordrhein-westfälischen Krankenhäuser erfolgeich gestartet ist: In über 350 Kliniken wurden in den vergangenen sechs Wochen über 68.000 Broschüren ausgelegt und spezielle Wegweiser angebracht, die den Weg zu Desinfektionsmittelspendern markieren. Darüber hinaus zeigen Kliniken in allen fünf NRW-Regierungsbezirken eine Wanderausstellung, die Krankheitskeime und deren Behandlung mit Antibiotika medizingeschichtlich einordnet. Zur Ausstellung gehört auch ein Selbsttest mit einer UV-Lampe. Dieser Test zeigt, ob die Hände korrekt und vollständig desinfiziert worden sind.
 
Die NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens lobte das nachhaltige Engagement der nordrhein-westfälischen Krankenhäuser: „NRW ist in den Bereichen Krankenhaushygiene und Infektionsschutz bereits beispielgebend. Wir gehörten zu den ersten, die regionale Netzwerke eingerichtet haben, um multiresistente Erreger unter Kontrolle zu halten. Bei der Verbesserung der Krankenhaushygiene und des Infektionsschutzes darf es aber keinen Stillstand geben."

Video
Loading the player ...
Statement zur Hygiene-Initiative „Keine Keime“ Videogrußwort der Ministerpräsidentin zu "Gemeinsam Gesundheit schützen. Keine Keime" für die Krankenhausgesellschaft NRW

Weitere Informationen

Informationen zur Hygiene-Initiative, einzelnen Maßnahmen und Aktionen sowie praktische Tipps stehen auf der Internetnetseite www.keine-keime.de.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen