Hochschulsport

Studenten mit orangen und dunkelblauen Trikots beim Fussbalspielen. Ein Fussballspieler mit orangen Trikot springt hoch und setzt zum Kopfball an.

Sportlich aktiv an den Hochschulen

Hochschulen bieten ein vielfältiges Sport- und Bewegungsprogramm

Der Hochschulsport fördert das soziale Leben an der Hochschule und ist Teil der Campuskultur. Er ist ein wichtiges Element im Rahmen der Gesundheitsförderung und Persönlichkeitsentwicklung von Studierenden und Beschäftigten.

bislang nicht bewertet
 

Der Hochschulsport zeichnet sich durch eine umfassende Sport- und Bewegungskultur aus. Er ist ein wesentlicher Bestandteil der Campuskultur und trägt zur Identitätsstiftung der Hochschulmitglieder bei. Durch eine Vielfalt an überwiegend breitensportlich ausgerichteten Sport- und Bewegungsangeboten werden Studierende und Beschäftigte der Hochschulen zum regelmäßigen Sporttreiben motiviert. Der Hochschulsport bietet somit nicht nur eine ideale Ausgleichsmöglichkeit zu den Belastungen und Anforderungen während des Studiums bzw. Berufslebens, sondern schult im Sinne der Work-Life-Balance die Auseinandersetzung mit der eigenen Leistungsfähigkeit. Der Hochschulsport trägt damit zur Steigerung des Wohlbefindens, der Gesundheit und der Persönlichkeitsentwicklung bei.

Wettkämpfe der Hochschulen

Auch der Wettkampfsport ist Teil des Hochschulsports. Neben dem sportlichen Vergleich stehen die Identifikation mit der eigenen Hochschule und der Begegnungscharakter im Vordergrund. Beispielsweise veranstalten die Hochschulen in Nordrhein-Westfalen in Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband (adh) Wettkämpfe oder entsenden ihre Studierenden zu nationalen oder internationalen Wettkämpfen. Insbesondere bei der Förderung der dualen Karriere von jungen Spitzensportlerinnen und Spitzensportlern, die sowohl Studium als auch Spitzensport erfolgreich verfolgen, ist der Hochschulsport ein wichtiger Partner.

Finanzielle Unterstützung des Hochschulsports

Die Förderung des Hochschulsports ist in der Landesgesetzgebung verankert (HSG NRW). Das Land unterstützt den Hochschulsport an staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen. Die Höhe der finanziellen Förderung orientiert sich an den Zahlen der Studierenden. Grundsätzlich werden die Sport- und Bewegungsangebote für die Hochschulangehörigen gefördert. Die Mittel werden für die Honorierung von Sportlehrerinnen und Sportlehrern, Trainerinnen und Trainern sowie Übungsleiterinnen und Übungsleitern eingesetzt.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.