NRW-Sommernacht 2017 im Stadtgarten Essen

6. Juni 2017

Sommerkonzert der Landesregierung NRW mit der Philharmonie Essen

Klassik-Open Air in Essen – der Eintritt ist frei

Klassik für alle - so lässt sich die diesjährige „NRW-Sommernacht“ am besten beschreiben. Das beliebte Sommerkonzert der Landesregierung findet am Freitag, 7. Juli 2017, im Stadtgarten Essen statt. Auf dem Programm des diesjährigen NRW-Sommerkonzerts stehen bekannte und berühmte Stücke der klassischen Musik, unter anderem Opernhits aus "Carmen", "La Bohème" oder "Romeo und Julia".

5 Bewertungen
 

Unter der Leitung von Tomaš Netopil begeistern die Essener Philharmoniker mit Opernhits aus „Carmen“, „La Bohème“ oder „Romeo und Julia“.

Mit auf der Bühne im Essener Stadtgarten sind so bekannte Solistinnen und Solisten wie Bettina Ranch, Gianluca Terranova, Sergei Nakariakov und Narek Hakhnazaryan.
 
Das Sommerkonzert der Landesregierung wurde 1985 von Ministerpräsident Johannes Rau ins Leben gerufen und erfreut sich seither großer Beliebtheit.

Was vor über 30 Jahren für geladene Gäste im Schloss Brühl begann, findet seit 2012 unter freiem Himmel statt. Und wie schon in Düsseldorf, Gelsenkirchen und Halle, Westfalen, sind auch zur „NRW-Sommernacht“ 2017 in Essen alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

Die NRW-Sommernacht ist eine gemeinsame Produktion der Landesregierung NRW mit der Kunststiftung NRW und dem Westdeutschen Rundfunk, der das Konzert für das Fernsehen aufzeichnen wird.
 
Das Sommerkonzert der Landesregierung beginnt am Freitag, 7. Juli 2017, um 20.30 Uhr.
Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen

Programm des NRW-Sommerkonzertes 2017

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen