Siegerland und Wittgenstein

Siegerland und Wittgenstein

Das Siegerland ist grün und hügelig. Das Wittgensteiner Land auch. Hier, im äußersten Zipfel von Südwestfalen, gibt es viele Wiesen und vor allem sehr, sehr viel Wald. Deshalb ist dies auch genau die richtige Gegend für Deutschlands wohl ungewöhnlichstes Auswilderungsprojekt.

4 Bewertungen
 

Acht Wisente, Europas größte Säugetiere und in NRW eigentlich ausgestorben, wurden in Siegen-Wittgenstein in die Freiheit entlassen. Das Ziel: Eine Herde von 25 Tieren sollen sie in den nächsten Jahren bilden. Die weitläufigen Wälder rund um Bad Berleburg sind perfekt dafür und natürlich lassen sich die majestätischen Riesen auch besuchen. Wer lieber die klassische Hirschbrunft erleben möchte, kann aber auch das, und vor allem lässt sich hier wunderbar wandern: Der Rothaarsteig führt durch das Siegerland, darüber hinaus gibt es aber auch Wanderhöhepunkte links und rechts des Rothaarsteigs oder auch den deutschlandweit einzigartigen WaldSkulpturenWeg. Im waldreichsten Kreis Deutschlands ist für alle Naturfreundinnen und -freunde etwas dabei.


Der Wald gehört zwar nicht mehr zum Mittelpunkt des alltäglichen Lebens der Menschen in der Region, etwas ur-typisches ist dennoch geblieben: Der Siegerländer Hauberg. Nach genossenschaftlichem Konzept handelt es sich dabei um eine traditionelle Form der Waldbewirtschaftung. Auf gut deutsch: Dem Wald darf nur so viel Holz entnommen werden, wie innerhalb derselben Generation nachwachsen kann – und das nur von Mitgliedern der Haubergsgenossenschaft. Die Anteile nennen sich Haubergspfennige und können verkauft und vererbt werden. Historiker sind sich über die Entstehung der Haubergsgenossenschaften uneinig. Das Prinzip war jedoch vor 300 Jahren schon so und hat sich bis heute erhalten. Unter jungen Siegerländerinnen und Siegerländern hat es in der jüngsten Zeit eine regelrechte Renaissance in dieser Sache gegeben. „Hausberg machen“ ist in und die Frage „Wieviel Meter Holz hast du?“ ist nicht etwa komisch, sondern gehört zum Standardrepertoire eines Gesprächs wie andernorts die Frage nach dem Haus, dem Auto, der Yacht oder dem Kiez.


Womit wir bei den Menschen der Region wären. Es gibt große Unterschiede zwischen den „Sejerlännern“ und den „Wittis hinterm Zaun“, wie die Siegerländer ihre Nachbarn im Wittgensteiner Land nennen. Einzig Außenstehende werden Unterschiede höchstens in der Sprache hören: Hier wird das „R“ gerollt, dort wird der Dialekt weicher, weil: hessischer. Was alle eint, sind eine gewisse Stoffeligkeit und Herzlichkeit. Davon konnte sich das ganze Land auch beim Nordrhein-Westfalen-Tag 2010 überzeugen.


Trotz Uni auf dem Haardter Berg und trotz mehr als 19.000 Studierender ist Siegen bisher nicht auf den ersten Blick als Universitätsstadt zu erkennen gewesen. Das ändert sich aber gerade. Denn: Die Universität zieht um! Die ersten Vorlesungen laufen bereits auf dem neuen Campus namens „Unteres Schloss“ mitten in der Stadt – noch nicht im Schloss selbst, aber das kommt auch noch. 2016 sollen die Baumaßnahmen abgeschlossen sein. Dann wird dem früheren Franziskanerkloster studentisches Leben eingehaucht.


Nicht weit davon war einst die Sieg zubetoniert, doch die Platte, die vom Fluss mitten in der Stadt über Jahrzehnte nur eine Geräuschkulisse übrigließ, ist inzwischen auch weg. Wo früher Autos parkten, wird es zukünftig Sitzbänke und Treppen runter zum Flussufer geben. Picknicker und andere sind willkommen. Dies und noch einiges mehr sieht der neue Stadtentwicklungsplan vor – die Siegener Innenstadt wird wachgeküsst! Die Frage „Was ist schlimmer als verlieren?“ wird aber wohl bleiben, ist sie doch zu einem geflügelten Wort geworden. Was die Siegenerinnen und Siegener aber gelassen nehmen. „Sieger Mentalität“ halt.



Und was gefällt Ihnen besonders am Siegerland und Wittgenstein?
Haben Sie vielleicht auch eine kleine Geschichte über Ihre Heimat parat? Dann schreiben Sie sie doch in unsere Kommentare. Dazu müssen Sie sich nur anmelden bzw. registrieren. Wir würden uns über Ihren Beitrag freuen.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

IHRE MEINUNG IST GEFRAGTKommentare und Fragen

Melden Sie sich an, um zu kommentieren
Anmelden/Registrieren

Verwandte

Meldungen

Links

Zum Thema

Kontakt

Pressestelle

Kontakt

Tourismus NRW

Logo von Tourismus NRW
Tourismus NRW

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30