Ruhrtriennale 2015

Logo der Ruhrtriennale

Ruhrtriennale 2015

Festival der Künste

Seid umschlungen" – so lautet das Motto der Ruhrtriennale 2015. Vom 14. August bis 26. September präsentiert die Ruhrtriennale eine faszinierende Bandbreite zeitgenössischer Kunst. Knapp sechs Wochen lang dreht sich von Moers bis Dortmund alles um Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Installation und Musik.

bislang nicht bewertet
 

Seid umschlungen" – so lautet das Motto der Ruhrtriennale 2015. Vom 14. August bis 26. September präsentiert die Ruhrtriennale eine faszinierende Bandbreite zeitgenössischer Kunst. Knapp sechs Wochen lang dreht sich von Moers bis Dortmund alles um Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Installation und Musik.

Intendant der Ruhrtriennale von 2015 bis  2017 ist der niederländische Theater- und Opernregisseur Johan Simons. Seiner Ruhrtriennale steht das Motiv „Seid umschlungen“ voran, zwei Worte aus Schillers Ode „An die Freude“, die später von Beethoven in seiner 9. Sinfonie vertont worden ist. Die Ruhrtriennale macht mit „Seid umschlungen“ eine Geste der künstlerischen, gesellschaftlichen und geogra­phischen Umarmung.

Zu den Programmhöhepunkten in diesem Jahr gehören unter anderem:  

  • das Musiktheaterstück "Accattone", inszeniert von Ruhrtriennale-Intendanten Johann Simons,
  • die Tanzproduktion "Model" des US-Choreografen Richard Siegal
  • das Familienstück "Sturzflug" des belgischenTheaterkollektivs Studio ORKA,
  • den Programmbeitrag "Nomanslanding" von Urbane Künste Ruhr und 
  • die "Ritournelle", die lange Festivalnacht der elekronischen Musik.

Die Ruhrtriennale wird gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur, Sport des Landes Nordrhein-Westfalen sowie von der Europäischen Union – Europäischer Fond für regionalöe Entwicklung.
 


Wissenswertes zur Ruhrtriennale

Was ist die Ruhrtriennale?

Die Ruhrtriennale ist das Festival der Künste in der Metropole Ruhr. In ehemaligen Kraftzentralen, Kokereien, Gebläsehallen, Maschinenhäusern und Kohlenmischanlagen, auf Halden und Brachen von Bergbau und Stahlindustrie zeigt das Festival jeden Sommer Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Installationen und Konzerte. Über sechs Wochen wird die Einzigartigkeit dieser nachindustriellen Orte mit aktuellen Entwicklungen der internationalen Kulturszene verbunden.

Was bedeutet der Name Ruhrtriennale?

Der Name Ruhrtriennale setzt sich aus den Worten Ruhr und Triennale zusammen und bezeichnet ein internationales Kunstfestival, das alle drei Jahre im Ruhrgebiet stattfindet. Der Ausdruck Triennale ist aus dem griechischen abgeleitet und bezeichnet eine "alle drei Jahre" stattfindende Veranstaltung. Meist handelt es sich bei Triennalen um Ausstellungen, Wettbewerbe, Festspiele oder Präsentationen im künstlerischen oder kulturwirtschaftlichen Bereich.

Seit wann gibt es die Ruhrtriennale?

Die erste Ruhrtriennale wurde im Jahr 2002 ausgerichtet. Der Gründungsintendant Gerard Mortier stellte vor allem die Kreationen ins Zentrum des ersten Kunst- und Kulturfestivals. Ihm war es wichtig, dass die Produktionen spartenübergreifend im Dialog und Kontext mit ihren Aufführungsorten standen: Schauspiel, Oper und Tanz sollten sich mit innovativen Entwicklungen der Bildenden Kunst, der Pop- und Konzertmusik verbinden. 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31