Zweiter Platz beim Deutschen Kita-Preis

Zweiter Platz beim Deutschen Kita-Preis: Familienstaatssekretär Bothe ehrt Kölner Kindertagesstätte Zebra Verde

18. August 2021

Auszeichnung für besonderes pädagogisches Konzept / Auswahl aus über 1.200 Mitbewerbern

Die Kölner Kindertagesstätte Zebra Verde ist in diesem Jahr mit dem zweiten Platz beim Deutschen Kita-Preis ausgezeichnet worden. Sie wurde aus über 1.200 Bewerbungen von einer Fachjury ausgewählt und kann sich über 10.000 Euro Preisgeld freuen.

 
Das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration teilt mit:

Die Kölner Kindertagesstätte Zebra Verde ist in diesem Jahr mit dem zweiten Platz beim Deutschen Kita-Preis ausgezeichnet worden. Sie wurde aus über 1.200 Bewerbungen von einer Fachjury ausgewählt und kann sich über 10.000 Euro Preisgeld freuen. Der Deutsche Kita-Preis würdigt bundesweit die Qualität der Kindertageseinrichtungen und lokalen Bündnisse für frühe Bildung. Familienstaatssekretär Andreas Bothe überreichte der Kindertagesstätte Zebra Verde heute in Köln die Auszeichnung.
 
„Es gibt eine Vielzahl von großartigen Kindertageseinrichtungen und Initiativen für frühkindliche Bildung bei uns in Nordrhein-Westfalen. Dies wurde und wird auch in Zeiten der Pandemie besonders deutlich. Die Kita Zebra Verde ist dabei ein besonders gelungenes Beispiel mit einem tollen pädagogischen Konzept. Ich gratuliere allen Beschäftigten und Kindern zu dieser tollen Auszeichnung. Der Deutsche Kita-Preis trägt dazu bei, besonderem Engagement öffentlich die Wertschätzung zu geben, die es verdient“, erklärte Staatssekretär Bothe.
 
Die Kindertagesstätte Zebra Verde orientiert sich an der sogenannten Reggio-Pädagogik. Diese gibt den Kindern Raum für selbstbestimmtes Lernen und eigenaktive Erfahrungsprozesse. Begleitet wird es dabei durch ein soziales Netzwerk. In der Kindertagesstätte Zebra Verde arbeiten Linguisten, Eltern und Pädagogen eng miteinander zusammen. Die Einrichtung setzt mit Deutsch und Italienisch auf eine zweisprachige frühkindliche Bildung. Daneben steht die Partizipation der Kinder im Mittelpunkt. Gemeinsam mit den Erwachsenen treffen sie Entscheidungen und finden Kompromisse. Die Fachkräfte gestalten den Tagesablauf nah an den Bedürfnissen der Kinder und knüpfen bei ihrer Arbeit an deren Themen und Interessen an. So können die Kinder zum Beispiel aktiv an der Gestaltung des Alltags, der Räume oder des Umfelds mitwirken.
 
Der Deutsche Kita-Preis ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung sowie verschiedenen Partnern.
 
Nähere Informationen zu den diesjährigen Preisträgern finden Sie unter: https://www.deutscher-kita-preis.de/preistraeger-2021.
 
 

Weitere Informationen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Pressestelle

Kontakt

Bei journalistischen Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration
Für Bürgeranfragen an das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration:
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.