Minister Pinkwart gründet zdi-Zentrum „experiMINT Bielefeld“

14. September 2009

Zukunft durch Innovation: Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart gründet zdi-Zentrum „experiMINT Bielefeld“ / Naturwissenschaftlich-technische Nachwuchsförderung in Bielefeld

Innovationsminister Andreas Pinkwart hat heute das zdi-Zentrum „experiMINT Bielefeld“ gegründet. Ziel des Nachwuchszentrums ist es, Kinder und Jugendliche für naturwissen­schaftliche und technische The­men zu begeistern und über Studien­möglichkeiten zu informieren.

Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie teilt mit:

Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart hat heute (14. September 2009) das zdi-Zentrum „experiMINT Bielefeld“ gegründet. Ziel des Nachwuchszentrums ist es, Kinder und Jugendliche für naturwissen­schaftliche und technische The­men zu begeistern und über Studien­möglichkeiten zu informieren. Zu den Angeboten gehören Technik- und Laborkurse, Ferienseminare, Exkursionen in Unternehmen und Work­shops zur Studienorientierung. Innovationsminister Pinkwart sagte: „Mit dem zdi-Zentrum bündeln wir die Nachwuchsaktivitäten der lokalen Akteure unter einem Dach. Das zdi-Zentrum in Bielefeld ist bereits das zweite in OWL. Damit geht die Region einen weiteren Schritt, um den Fachkräftemangel erfolgreich zu bekämpfen.“

Unter dem Dach der zdi-Initiative entstehen Kooperationen zwischen Unternehmen, Kindergärten und Schulen, um den Nachwuchs für die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) zu gewinnen. Gestartet werden die Angebote des zdi-Zentrums in einem Raum des Patent- und Innovationszentrums in Bielefeld. Ab Januar 2010 sollen in einem Techlab neue Räume an der Fachhochschule Bielefeld bereitgestellt werden. Auch die bestehenden „teutolabs“ der Universität, Schulen und Unternehmen werden Räumlichkeiten und Personal bereitstellen.

Projektträger ist der heute gegründete „experiMINT e.V.“, dem die Bran­cheninitiative OWL MASCHINENBAU, die Universität und die Fach­hochschule Bielefeld, die WEGE Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft Bielefeld, die IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, die Handwerkskammer, das Filmhaus Bielefeld, zahlreiche regionale Unternehmen sowie das Max-Planck-Gymnasium, das Gymnasium am Waldhof, das Cecilien­gymnasium und das Öffentlich-Stiftisches Gymnasium Bethel angehö­ren.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: http://www.zukunft-durch-innovation.de

Die Gemeinschaftsoffensive Zukunft durch Innovation
Zukunft durch Innovation Nordrhein-Westfalen (zdi) hat das Ziel, mit dauerhaften Angeboten möglichst viele Schülerinnen und Schüler für ein ingenieur- und naturwissenschaftliches Studium zu begeistern. Dafür bringt die vom Innovationsministerium getragene Gemeinschaftsoffen­sive in den Regionen Schulen, Hochschulen, Wirtschaft und Politik zu­sammen. Bis zum Jahr 2010 sollen landesweit 25 zdi-Zentren, die für eine Region oder kreisfreie Stadt Technikunterricht mit modernsten Mit-teln anbieten, entstehen. Das zdi-Zentrum „experiMINT Bielefeld“ ist das 17. Zentrum der Gemeinschaftsoffensive, es bestehen bereits zdi-Zent­ren in Bochum, im Bergischen Städtedreieck, in Oelde, in Rheinbach, im Kreis Mettmann, in Gladbeck, in der Region Aachen/ Düren, im Kreis Unna, in Lippstadt/Soest, im Rhein-Kreis Neuss, in Marl, in Mülheim, in Frechen/Rhein-Erft, im Bonn/Rhein-Sieg, in Lemgo und in Mönchen­gladbach.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie, Telefon 0211/896-4790.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.