Minister Pinkwart gründet das zdi-Zentrum Rhein-Kreis Neuss

20. März 2009

Zukunft durch Innovation: Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart gründet das zdi-Zentrum Rhein-Kreis Neuss / Förderung des ingenieurwissenschaftlichen Nachwuchses in Nordrhein-Westfalen

Innovationsminister Andreas Pinkwart hat heute in Neuss das zdi-Zentrum „Rhein-Kreis Neuss“ gegründet. Das zdi-Zentrum vernetzt Schulen und Hochschulen, Unternehmen und Politik in der Region miteinander. Ziel ist es, mit gemeinsamen Angeboten Schülerinnen und Schüler für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern.

Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie teilt mit:

Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart hat heute in Neuss das zdi-Zentrum „Rhein-Kreis Neuss“ gegründet. Das zdi-Zentrum vernetzt Schulen und Hochschulen, Unternehmen und Politik in der Region miteinander. Ziel ist es, mit gemeinsamen Angeboten Schülerinnen und Schüler für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern. Das zdi-Zentrum steht allen Schulen im Rhein-Kreis-Neuss offen – dementsprechend umfangreich sind die Aktivitäten, die von Technikkursen über Ferienpraktika bis hin zu Weiterbildungsseminaren reichen.

Innovationsminister Andreas Pinkwart: „Dieses zdi-Zentrum wäre ohne den Zusammenschluss so vieler starker Partner nicht möglich gewesen. Viele Akteure im Rhein-Kreis-Neuss beteiligen sich an unserer Gemeinschaftsoffensive. Denn eines ist klar: die Investition in den Nachwuchs ist das beste Konjunkturprogramm und die richtige Antwort auf den Fachkräftemangel in vielen technischen Berufen.“ Unterstützt wird das Zentrum durch Partner aus Wirtschaft, Politik und Bildung – darunter die Universitäten Düsseldorf und Wuppertal, der Neusser Verein Wirtschaft pro Schule, die Bundesagentur für Arbeit und das Schulamt für den Kreis Neuss, das die Koordination vor Ort übernimmt.

Zu den Angeboten des zdi-Zentrums Rhein-Kreis Neuss gehören beispielsweise Experimentiernachmittage für Grundschüler, Kurse und Arbeitsgruppen für Schülerinnen und Schüler zu den Themen Chemie und Technik, eine mobile Physik-Experimente-Sammlung sowie berufsorientierende Ferienkurse bei Unternehmen in den Bereichen Chemie, Elektronik oder Metallverarbeitung. Arbeitskreise und Fortbildungen für Lehrkräfte zur naturwissenschaftlich-technischen Förderung ergänzen das Programm.

Weitere Informationen und Bildmaterial in Druckqualität:

http://www.zukunft-durch-innovation.de

Die Gemeinschaftsoffensive Zukunft durch Innovation

Zukunft durch Innovation.NRW (zdi) hat das Ziel, mit dauerhaften Angeboten möglichst viele Schülerinnen und Schüler für ein ingenieur- und naturwissenschaftliches Studium zu begeistern. Dafür bringt die vom Innovationsministerium getragene Gemeinschaftsoffensive in den Regionen Schulen, Hochschulen, Wirtschaft und Politik zusammen. Bis zum Jahr 2010 sollen landesweit 25 zdi-Zentren, die für eine Region oder eine Stadt Technikunterricht mit modernsten Mitteln anbieten, entstehen. Das zdi-Zentrum Rhein-Kreis Neuss ist das zehnte Zentrum der Gemeinschaftsoffensive, es bestehen bereits zdi-Zentren in Bochum, im Bergischen Städtedreieck, in Oelde, in Rheinbach, im Kreis Mettmann, in Gladbeck, in der Region Aachen/ Düren, im Kreis Unna sowie in Lippstadt/Soest.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.