Neues Zentrum in Gummersbach wirbt für Hochschulstudium

8. Februar 2011

Zentrale Anlaufstelle für Schülerinnen und Schüler mit Angeboten rund um die Technikwissenschaften eröffnet / Neues Zentrum in Gummersbach wirbt für ein Hochschulstudium

Schülerinnen und Schüler haben zukünftig eine zentrale Anlaufstelle mit Angeboten rund um die Naturwissenschaften und Technik in Gummers­bach. Wissenschaftsstaatssekretär Helmut Dockter eröffnete in den Räumen des Berufskollegs Oberberg ein weiteres Schnupper­angebot der Landesinitiative „Zukunft durch Innovation“, die für ein Hochschulstudium und um gute Idee und gute Leute für die Zukunft wirbt.

Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung teilt mit:

Schülerinnen und Schüler haben zukünftig eine zentrale Anlaufstelle mit Angeboten rund um die Naturwissenschaften und Technik in Gummers­bach. Wissenschaftsstaatssekretär Helmut Dockter eröffnete heute in den Räumen des Berufskollegs Oberberg ein weiteres Schnupper­angebot der Landesinitiative „Zukunft durch Innovation“, die für ein Hochschulstudium und um gute Idee und gute Leute für die Zukunft wirbt.

„Wissenschaftsbegeisterung ist mehr als nur Informatik, Naturwissen­schaften und Technik und mehr als Programmieren, Rechnen und Konstruieren. Wer sich für ein technisches Studium entscheidet, erhält das Rüstzeug, um an den großen Zukunftsfragen wie beispielsweise der Energieversorgung von morgen mitzudenken und mitzuarbeiten“, sagte Helmut Dockter, Staatssekretär im Ministerium für Innovation, Wissen­schaft und Forschung. „Studieren bedeutet, die richtigen Fragen stellen und Antworten zu entwickeln. Die Landesinitiative `Zukunft durch Inno­vation´ will den Weg zur Hochschule ebnen und Schülerinnen und Schüler dafür begeistern, zu verstehen, wie die Welt funktioniert.“

Getragen wird das Gummersbacher Zentrum von dem Bildungsbüro des Kreises. Es wird unterstützt von mehr als 40 Partnern. Dazu gehören Schulen der Region ebenso wie die Fachhochschule Köln, die Arbeits­agentur, die Ausbildungsinitiative Oberberg und zahlreiche Unter­nehmen aus Gummersbach und Umgebung.

Weitere Informationen zu der Landesinitiative und ihren Aktivitäten finden Sie unter www.zukunft-durch-innovation.de.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung, Telefon 0211 896-4790.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.