Zehn Jahre Förderung von weiblichen Nachwuchsführungskräften

20. Februar 2010

Zehn Jahre Förderung von weiblichen Nachwuchsführungskräften - Staatssekretärin Dr. Gierden-Jülich: „Mentoring hilft, die gläserne Decke zu durchbrechen“

„Beim Aufstieg ins Top-Management scheitern immer noch viele Frauen an der sogenannten ‚gläsernen Decke’. An diesem Punkt setzt unser Mentoring-Programm an. Es bietet, was unter Männern oft selbstverständlich ist: den Aufstieg über persönliche Förderung und Netzwerke“, sagte Dr. Marion Gierden-Jülich, Staatssekretärin im Frauenministerium.

Das Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration teilt mit:

„Beim Aufstieg ins Top-Management scheitern immer noch viele Frauen an der sogenannten ‚gläsernen Decke’. An diesem Punkt setzt unser Mentoring-Programm an. Es bietet, was unter Männern oft selbstver¬ständlich ist: den Aufstieg über persönliche Förderung und Netzwerke“, sagte Dr. Marion Gierden-Jülich, Staatssekretärin im Frauenministerium, heute (20. Februar 2010) in Düsseldorf bei der Veranstaltung „Mentoring. Macht. Erfolg.“ Anlass war das zehnjährige Bestehen des Mentoring-Programms für weibliche Nachwuchsführungskräfte „Kompetenz im Management – KIM“. Mehr als 150 Mentees haben in den letzten zehn Jahren sehr erfolgreich rund 250 weibliche Nachwuchsführungskräfte auf ihrem Weg in die Führungsetagen der Wirtschaft begleitet.

Das Programm richtet sich an hochqualifizierte junge Frauen, die in einem Unternehmen der Privatwirtschaft in Nordrhein-Westfalen beschäftigt sind und eine Führungsposition anstreben. Beschäftigte aus kleinen und mittleren Unternehmen sind besonders angesprochen. Das Mentoring-Programm „Kompetenz im Management – KIM“ wird seit 1999 durch die nordrhein-westfälische Landesregierung gefördert. Die erste Mentoring-Gruppe startete im Jahr 2000.

„Die Mentorinnen sind echte Vorbilder. Sie haben als Frau im Beruf viel erreicht und setzen sich ehrenamtlich für Jüngere ein. Mentoring steht für Engagement und Gemeinsinn“, lobte die Düsseldorferin Hanne von Schaumann-Werder, bis vor kurzem Deutschland-Präsidentin von Soroptimist International.
Die Veranstaltung „Mentoring. Macht. Erfolg.“ wurde gemeinsam mit Soroptimist International Deutschland durchgeführt. Soroptimist International ist eine internationale Organisation berufstätiger Frauen, die sich in vielfältiger Weise gesellschaftlich und sozial engagiert. Soroptimist International ist in Deutschland mit 192 Clubs mit rund 5.700 Mitgliedern vertreten und hat seit 2003 ebenfalls ein Mentoring-Programm für junge ambitionierte Frauen. Rund 60 Mentees haben bisher daran teilgenommen.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Generationen, Familie, Frauen und Integration, Telefon 0211 8618-4338.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.