Alleenstraße durch Nordrhein-Westfalen
29. Mai 2019

Zehn Jahre Deutsche Alleenstraße durch Nordrhein-Westfalen

Ministerin Heinen-Esser: Alleen sind ein Symbol für Lebensqualität und Heimat. Sie sind kulturhistorische Zeugnisse und wichtig für den Erhalt der Biologischen Vielfalt

Nordrhein-Westfalen feiert zehn Jahre Deutsche Alleenstraße. In Anwesenheit von Umweltministerin Ursula Heinen-Esser wurde die Bedeutung der Alleen in Schlangen im Kreis Lippe gewürdigt. „Zehn Jahre Deutsche Alleenstraße in Nordrhein-Westfalen – das ist ein Grund zum Feiern.

 
Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz teilt mit:

Nordrhein-Westfalen feiert zehn Jahre Deutsche Alleenstraße. In Anwesenheit von Umweltministerin Ursula Heinen-Esser wurde die Bedeutung der Alleen heute in Schlangen im Kreis Lippe gewürdigt. „Zehn Jahre Deutsche Alleenstraße in Nordrhein-Westfalen – das ist ein Grund zum Feiern. Damit führt seit zehn Jahren eine der beliebtesten Ferienrouten Deutschlands quer durch Nordrhein-Westfalen. Alleen sind ein Symbol für Lebensqualität und Heimat, die wir gerade für unsere künftigen Generationen erhalten wollen“, sagte Ministerin Heinen-Esser. Ab 2007 hatte sich die Landesregierung um den Anschluss an die Deutsche Alleenstraße bemüht. Im Mai 2009 konnte die Route eingeweiht werden.
 
Alleen sind von einmaliger landschaftlicher Schönheit und eine Bereicherung für Mensch und Natur. Nordrhein-Westfalen hat viele wunderschöne Alleen. Im Kataster des Landes sind über 5.500 Alleen erfasst. Besonders alte Alleen aus einheimischen Baumarten wie Buchen, Eichen und Linden sind für die Erhaltung unserer Biologischen Vielfalt wichtig. Dazu zählen auch die Allen aus Kultursorten wie Kirsch-, Pflaumen- und Apfelbäumen in den ländlichen Regionen Nordrhein-Westfalens.
 
Heinen-Esser: „Alte Alleen sind kulturhistorische Zeugnisse und heute wichtiger denn je: Sie wirken dem Verlust an biologischer Vielfalt entgegen, denn gerade an Buchen, Eichen und Linden leben viel Insekten“. Dazu zählen vor allem die blütenbesuchenden Fluginsekten wie Bienen, Wildbienen, und Schmetterlinge. Besonders bekannt ist ein Bienen-Produkt: der Lindenblütenhonig.
 
Allee des Monats
Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz präsentiert jeden Monat eine neue „Allee des Monats” auf seiner Seite www.allee-des-monats.nrw.de.
 
Wer sich mit einem Foto bewerben möchte, kann dieses an die Adresse allee-des-monats@mulnv.nrw.de mailen. Wichtig: Ort und Baumart(en) und ungefähres Alter sollten genannt werden, gerne auch eine kurze Geschichte, warum diese Allee vielleicht sogar die Lieblingsallee ist. Aus allen Einsendungen wird die „Allee des Monats” ausgewählt.
 
Weitere Informationen zu Alleen in Nordrhein-Westfalen finden Sie unter www.alleen.nrw.de.
 

Weitere Informationen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Pressestelle

Kontakt

Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz
Pressestelle des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.