Zahl der Selbstanzeigen deutlich gestiegen

26. Februar 2010

Zahl der Selbstanzeigen deutlich gestiegen / Insgesamt meldeten sich 1066 Steuersünder

Im Zusammenhang mit der aktuellen Debatte über Steuerdaten hat sich die Zahl der Selbstanzeigen in Nordrhein-Westfalen innerhalb von einer Woche fast verdoppelt. Die Zahl stieg von 572 Selbstanzeigen in der vergangenen Woche auf mittlerweile 1066.

Das Finanzministerium teilt mit:

Im Zusammenhang mit der aktuellen Debatte über Steuerdaten hat sich die Zahl der Selbstanzeigen in Nordrhein-Westfalen  innerhalb von einer Woche fast verdoppelt. Die Zahl stieg von 572 Selbstanzeigen in der vergangenen Woche auf  mittlerweile 1066. Davon sind im Bereich der Oberfinanzdirektion Münster 462 (+184) Selbstanzeigen abgegeben worden. Im Bereich der Oberfinanzdirektion Rheinland gingen 604 (+310) Selbstanzeigen ein.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Finanzministeriums, Telefon 0211 4972-2567 oder -2325.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.