Einmalzahlung wegen höherer Heizkosten

3. Juni 2009

Wohngeldempfänger erhalten Einmalzahlung wegen höherer Heizkosten

Die Wohngeldempfänger in Nordrhein-Westfalen werden zusätzlich zu dem seit Januar dieses Jahres erhöhten Wohngeld weiter finanziell entlastet. Als Ausgleich für die in den Wintermonaten stark gestiegenen Heizenergiekosten gewährt das Land jetzt eine Einmalzahlung.

Das Ministerium für Bauen und Verkehr teilt mit:

Die Wohngeldempfänger in Nordrhein-Westfalen werden zusätzlich zu dem seit Januar dieses Jahres erhöhten Wohngeld weiter finanziell entlastet. Als Ausgleich für die in den Wintermonaten stark gestiegenen Heizenergiekosten gewährt das Land jetzt eine Einmalzahlung: Wer zwischen Oktober 2008 und März 2009 für mindestens einen Monat Wohngeld bezogen hat, erhält im Juni automatisch ohne Antrag diese Einmalzahlung. Sie beträgt für einen Ein-Personen-Haushalt 100 Euro, für einen Zwei-Personen-Haushalt 130 Euro und für jede weitere Person jeweils 25,00 Euro.

„Wir sind froh, dass wir vor allem einkommensschwächere Haushalte, die im vergangenen Winter hohe Heizkosten hatten, durch diese Einmalzahlung finanziell entlasten können“, sagte Bauminister Lutz Lienenkämper heute (3. Juni 2009).

Die Zahlung ist Teil der Wohngeldnovelle, die zum ersten Januar 2009 in Kraft getreten ist. Die Novelle war von Nordrhein-Westfalen maßgeblich voran getrieben worden. Erstmals seit 2001 wurde das Wohngeld den gestiegenen Wohnkosten angepasst. Neben einer grundsätzlichen Erhöhung des Wohngeldes fließen jetzt auch die Heizkosten in die Berechnung mit ein. Die „Heizkostenkomponente“ beträgt pauschal 0,50 Euro pro m². Sie soll dauerhaft den gestiegenen Energiekosten Rechnung tragen.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.