Nordrhein-Westfalen feiert in Düsseldorf Innovationspreisträger 2011

14. November 2011

Wissenschaftsministerin verleiht Innovations­preis: Festakt mit Ministerpräsidentin Kraft / Nordrhein-Westfalen feiert in Düsseldorf Innovationspreisträger 2011

Rund 500 Gäste aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft werden heute zu der feierlichen Verleihung des Innovationspreises des Landes Nordrhein-Westfalen erwartet. „Mit dem Preis ehrt das Land diejenigen, die mit ihren Ideen Fortschritt ermöglichen. Er ist Ehrung und Ansporn für die besten Köpfe in den Hochschulen, Forschungseinrichtungen und forschenden Unternehmen“, sagte Wissenschaftsministerin Svenja Schulze im Vorfeld der Preisverleihung.

Die Landesregierung teilt mit:

Rund 500 Gäste aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft werden heute zu der feierlichen Verleihung des Innovationspreises des Landes Nordrhein-Westfalen erwartet. „Mit dem Preis ehrt das Land diejenigen, die mit ihren Ideen Fortschritt ermöglichen. Er ist Ehrung und Ansporn für die besten Köpfe in den Hochschulen, Forschungseinrichtungen und forschenden Unternehmen“, sagte Wissenschaftsministerin Svenja Schulze im Vorfeld der Preisverleihung.

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, die am Abend den Preis an den diesjährigen Ehrenpreisträger überreichen wird, sagte: „Wir sind in Nordrhein-Westfalen stolz auf eine der dichtesten Forschungsland­schaften in Europa. Diese einmalige Mischung aus Hochschulen, außeruniversitären Forschungseinrichtungen wie die Max-Planck-Institute, Leibniz-Einrichtungen und Institute der Fraunhofer-Gesell­schaft, die Vielfalt und Qualität von Wissenschaft und Forschung machen den Standort Nordrhein-Westfalen attraktiv und zukunftsfähig. Auch der Innovationspreis des Landes Nordrhein-Westfalen leistet dazu einen wichtigen Beitrag, denn mit ihm bekommt Exzellenz in Wissen­schaft und Forschung ein Gesicht. Er zeigt die Menschen, die unser Land mit ihrer Forschung voran bringen.“

Der Preis gehört zu den bedeutendsten deutschen Forschungspreisen. Preisträger 2011 in den Kategorien Ehrenpreis, Innovation und Nachwuchs sind der Gründungsdirektor des renommierten Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie, Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker (Ehrenpreis), der Leiter des Fraunhofer Instituts für Laser­technik in Aachen, Prof. Dr. Reinhart Poprawe (Innovation) und die Nachwuchsgruppenleiterin an der Technischen Universität Dortmund und Professorin an der LMU München, Prof. Dr. Sonja Herres-Pawlis (Nachwuchs).

Die Preisträger 2011 in den Kategorien Innovation und Nachwuchs hat eine hochkarätige Jury unter dem Vorsitz des Präsidenten der Max-Planck-Gesellschaft ausgewählt. Kriterien für die Preisvergabe sind ein großes wissenschaftliches Potenzial, exzellente Forschungsarbeiten sowie ein konkreter Praxisbezug.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.