Wissenschaftsministerin Schulze: AVR GmbH und Forschungszentrum Jülich müssen Klarheit schaffen

3. April 2011

Wissenschaftsministerin Schulze: AVR GmbH und Forschungszentrum Jülich müssen Klarheit schaffen

Wissenschaftsministerin Svenja Schulze stellte klar: „Wir brauchen Klarheit über Anzahl und Lagerung der Brennelementekugeln des Hochtemperaturrektors in Jülich. Die AVR GmbH und das Forschungszentrum Jülich sind in der Pflicht, den Verbleib der Kugeln lückenlos zu dokumentieren."

Wissenschaftsministerin Svenja Schulze stellte klar: „Wir brauchen Klarheit über Anzahl und Lagerung der Brennelementekugeln des Hochtemperaturrektors in Jülich. Die AVR GmbH und das Forschungszentrum Jülich sind in der Pflicht, den Verbleib der Kugeln lückenlos zu dokumentieren." Der Verbleib der Kugeln war Gegenstand einer kleinen Anfrage eines Landtagsabgeordneten, die am vergangenen Freitag schriftlich beantwortet wurde. „Innerhalb der Frist für die Beantwortung der kleinen Anfrage konnte nicht der gesamte Zeitraum seit 1967 hinreichend recherchiert und dokumentiert werden. Hier muss so schnell wie möglich nachgearbeitet werden“, so die Ministerin.

Wissenschaftsministerin Svenja Schulze lehnte zugleich erneut einen Transport der noch in Jülich befindlichen Brennelemente ab: „Mit dem Wechsel des Lagerungsortes innerhalb von Nordrhein-Westfalen lösen wir kein Problem, sondern machen die Situation nur noch unübersichtlicher. Nordrhein-Westfalen braucht eine Lösung, die die Castoren nicht zu einem hochbrisanten und teuren Wanderzirkus macht. Die Brennelemente aus Jülich dürfen nur noch einmal transportiert werden – auf dem Weg ins Endlager.“

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.