Wirtschafts- und Energieminister Pinkwart besucht die Weltklimakonferenz in Madrid

Wirtschafts- und Energieminister Pinkwart besucht die Weltklimakonferenz in Madrid

9. Dezember 2019

Minister Pinkwart: Wir brauchen den Austausch mit den Regionen, um beim Klimaschutz schneller voranzukommen

Wie wollen andere Regionen der Welt die Klimaziele erreichen? Wie kann der klimafreundliche Umbau des Energiesystems und der Industrie gelingen? Welche Chancen eröffnet die Digitalisierung? Darüber tauscht sich Wirtschafts- und Energieminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart auf der COP25 in Madrid mit internationalen Gesprächspartnern aus.

 
Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie teilt mit:

Wie wollen andere Regionen der Welt die Klimaziele erreichen? Wie kann der klimafreundliche Umbau des Energiesystems und der Industrie gelingen? Welche Chancen eröffnet die Digitalisierung? Darüber tauscht sich Wirtschafts- und Energieminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart auf der COP25 in Madrid mit internationalen Gesprächspartnern aus.
 
Pinkwart: „Klimaschutz ist eine Aufgabe, die wir nur gemeinsam lösen können. Deshalb freue ich mich darauf, mit den Vertretern der Weltregionen und der Industrie über die besten Lösungen zum Umbau der Energiewirtschaft und der Industrie zu sprechen und voneinander zu lernen. Wir brauchen den internationalen Austausch, um beim Klimaschutz schneller voranzukommen.“
 
Auf dem Programm des zweitägigen Besuchs stehen zahlreiche Begegnungen mit hochrangigen Vertretern der Regionen in Europa sowie Nord- und Südamerika, der Industrie und der Europäischen Investitionsbank.
 

Weitere Informationen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Pressestelle

Kontakt

Der Eingang des Ministeriums
Bei journalistischen Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.