NRW-Wirtschaft wuchs in 2008 real um 1,5 Prozent

6. Februar 2009

Wirtschaft Nordrhein-Westfalens wuchs in 2008 real um 1,5 Prozent und lag wiederholt über dem Bundesdurchschnitt

„Nordrhein Westfalen holt auf. Die Wirtschaft des Landes wuchs im Jahr 2008 um real 1,5 Prozent und lag damit wiederholt über dem Bundesdurchschnitt (+ 1,3 Prozent)“, erklärte Wirtschaftsministerin Christa Thoben zu den heute veröffentlichten Berechungen des Statistischen Landesamtes.

Das Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie teilt mit:

„Nordrhein Westfalen holt auf. Die Wirtschaft des Landes wuchs im Jahr 2008 um real 1,5 Prozent und lag damit wiederholt über dem Bundesdurchschnitt (+ 1,3 Prozent). Nordrhein-Westfalen lag im vergangenen Jahr auf dem dritten Platz der Flächenländer, fast gleichauf mit Bayern (+ 1,6 Prozent)“, erklärte Wirtschaftsministerin Christa Thoben zu den heute veröffentlichten Berechungen des Statistischen Landesamtes (Information und Technik NRW) zum Bruttoinlandsprodukt.

Zu der positiven Wirtschaftsentwicklung in Nordrhein-Westfalen trugen mit Ausnahme des Gastgewerbes alle Wirtschaftsbereiche bei. Im Vergleich zu den noch positiveren Wachstumsraten im Jahr 2007 verlangsamte sich das Wachstum vor allem in der Industrie und im Bereich des Kredit- und Versicherungsgewerbes.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.