Bereits 3.055 Einstellungen in den Schuldienst

7. Februar 2010

Wieder hohe Einstellungszahlen auch in 2010 / Bereits 3.055 Einstellungen in den Schuldienst

Auch zu Beginn des Jahres 2010 ist wieder eine Vielzahl von Lehrerinnen und Lehrern in den öffentlichen Schuldienst des Landes Nordrhein-Westfalen eingestellt worden. 2.106 Lehrerinnen und Lehrer haben bereits ihren Dienst an den Schulen des Landes zum 1. Februar 2010 aufgenommen.

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung teilt mit:

Auch zu Beginn des Jahres 2010 ist wieder eine Vielzahl von Lehrerinnen und Lehrern in den öffentlichen Schuldienst des Landes Nordrhein-Westfalen eingestellt worden.

2.106 Lehrerinnen und Lehrer haben bereits ihren Dienst an den Schulen des Landes zum 1. Februar 2010 aufgenommen. Ein Großteil dieser Lehrkräfte wird direkt im Anschluss an das Ende des Vorbereitungsdienstes in den Schuldienst übernommen.

Zudem haben bereits zum jetzigen Zeitpunkt 949 Lehrerinnen und Lehrer ein Stellenangebot für den öffentlichen Schuldienst in Nordrhein-Westfalen für den 25. August 2010 angenommen.

Von den zum laufenden Schulhalbjahr, also zum 1. Februar 2010, ausgeschriebenen Stellen sind in dieser ersten Ausschreibungsrunde nur 190 Stellen offen geblieben. Die offen gebliebenen Stellen sowie weitere Stellen zum 25. August 2010 werden in den nächsten Wochen und Monaten ausgeschrieben. Das Schulministerium weist in diesem Zusammenhang erneut daraufhin, dass es alle im Schulhaushalt ausgewiesenen Stellen zur Besetzung freigegeben hat. Die Stellen werden unter der Internetadresse www.leo.nrw.de veröffentlicht. Damit haben Bewerberinnen und Bewerber, die bisher keine Stelle erhalten konnten, bereits in Kürze erneute Einstellungschancen.

Unter www.verena.nrw.de werden aktuell Bedarfe für Vertretungsunterricht von den Schulen veröffentlicht. Alle Lehrkräfte, die zurzeit noch keine Dauerbeschäftigung erhalten konnten, sind aufgerufen, sich mit diesem Internetauftritt vertraut zu machen und mit den dort benannten Schulen Kontakt aufzunehmen. Dies gilt insbesondere für die Lehrkräfte, die bereits für den 25. August 2010 ein Einstellungsangebot angenommen haben und für den Übergangszeitraum den beruflichen Einstieg im Rahmen von Vertretungsunterricht realisieren möchten. Die Be¬zirksregierungen in Arnsberg, Detmold, Düsseldorf, Köln und Münster unterstützen Lehrkräfte bei der Suche nach Vertretungstätigkeiten.

Barbara Sommer stellt dazu fest: „Mit den bereits erfolgten und den noch kommenden Einstellungen im Jahr 2010 setzt die Landesregierung die Devise mehr Lehrer für mehr Unterricht, für mehr individuelle Förderung und für mehr Schulen im Ganztag strikt fort. Für die öffentlichen Schulen und die privaten Ersatzschulen wurden seit Übernahme der Regierungsverantwortung im Juni 2005 mit dem Hauhalt 2010 zum Schuljahr 2010/11 insgesamt 8.124 zusätzliche Lehrerstellen und Stellenäquivalente geschaffen. Darüber hinaus wurden den öffentlichen Schulen trotz zurückgehender Schülerzahlen rund 8.800 Lehrerstellen belassen sowie im Ersatzschulbereich rund 400 Lehrerstellen zusätzlich refinanziert. Insgesamt stehen damit seit Regierungsübernahme durch die Landesregierung über 17.300 Lehrerstellen mehr für die Verbesserung der Unterrichtssituation an den Schulen Nordrhein-Westfalens zur Verfügung.“

Die bisherigen 3.055 Einstellungen für das Jahr 2010 verteilen sich im Einzelnen wie folgt auf die Schulformen: Gymnasium 1.230, Gesamtschule 534, Realschule 358, Berufskolleg 356, Förderschule 277, Grundschule 160, Hauptschule 125, Weiterbildungskolleg 15.

Wie viel Lehrerinnen und Lehrer in den Kreisen, Städten und Gemeinden 2005 bis 2010 eingestellt wurden, zeigen die Statistiken, die unter www.schulministerium.nrw.de einzusehen sind.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Schule und Weiterbildung, Telefon 0211 5867 3505 oder -3506.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.