Experten geben Tipps bei Konflikten mit Nachbarn

3. Februar 2009

Wenn Reinigungspflichten und Streudienst zum Streitfaktor werden – Experten geben Tipps bei Konflikten mit Nachbarn / RechtSpecial am 5. Februar 2009 von 12.00 bis 14.00 Uhr

Am kommenden Donnerstag, 5. Januar 2009, geht es beim RechtSpecial „Schlichten statt Richten!“ von Call NRW und Justizministerium wieder um die Konflikte in der Nachbarschaft. In der Zeit von 12.00 bis 14.00 Uhr beantworten die Experten alle Bürgerfragen – telefonisch unter 0180 3 100 212.

Das Justizministerium teilt mit:

Kann mich ein Nachbar bei einem Sturz auf vereistem oder rutschigem Gehweg verklagen und Schadensersatz fordern? Wie teuer kann das werden? Was erfordert die Streupflicht konkret? Muss auch der Radweg gefegt werden? Etwa schon um 6.00 Uhr morgens? In vielen Fällen ge­rät der Ärger mit der weißen Pracht, den rutschig gewordenen Blättern oder der von Kindern angelegten Rutschbahn zu einem handfesten Streit zwischen Nachbarn. Aber hier können Schiedsexperten helfen: Am kommenden Donnerstag, den 5. Januar 2009, geht es beim RechtSpecial „Schlichten statt Richten!“ von Call NRW und Justiz­ministerium wieder um die Konflikte in der Nachbarschaft. In der Zeit von 12.00 bis 14.00 Uhr beantworten die Experten alle Bürgerfragen – telefonisch unter 0180 3 100 212.

Aufgepasst nicht nur im Winter! Wer die Straße vor seinem Haus nicht streut und von Schnee und Eis befreit, der haftet für die Folgen. Die Rechtslage ist eindeutig, auch in der schneefreien Zeit: "Der Kläger kann wegen seines Sturzes von der Beklagten vollen Ersatz seiner ent­standenen Schäden fordern." Aber wo ist das konkret geregelt? Und wie ist es, wenn man sich im Urlaub befindet oder berufstätig ist? Häufig ist der Ärger groß, wenn dann der Gehweg nicht gereinigt wird. Schiedsex­perten zeigen jeden ersten Donnerstag im Monat, dass sich hier eine außergerichtliche Streitschlichtung lohnen kann. Denn viele Auseinan­dersetzungen – z.B. bei Streit mit den Nachbarn und anderen Alltags­konflikten – können ohne Gericht viel kostengünstiger und schneller geklärt werden.

Eine individuelle Rechtsberatung kann und darf natürlich nicht gegeben werden. Als Experten stehen Falk Jansen, Sprecher der Düsseldorfer Schiedsleute, und seine Kollegen zur Verfügung.

RechtSpecial „Schlichten statt Richten!“ unter 0180 3 100 212 (9 Cent/min aus dem deutschen Festnetz, abweichende Preise für Mobilfunkteilnehmer)

 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.