Museum Insel Hombroich - Die begehbaren Skulpturen

27. Januar 2009

Vorstellung des Buches „Museum Insel Hombroich - Die begehbaren Skulpturen Erwin Heerichs“ / Kulturstaatssekretär Grosse-Brockhoff: „Künstlerisch-architektonisches Erbe Erwin Heerichs bleibt so präsent“

Das neue Buch „Museum Insel Hombroich - Die begehbaren Skulpturen Erwin Heerichs“ trägt nach Worten von Kulturstaatssekretärs Grosse-Brockhoff dazu bei, dass das künstlerisch-architektonische Erbe Erwin Heerichs auch über die Landesgrenzen hinaus präsent bleibt.

Die Staatskanzlei teilt mit:

Das Buch „Museum Insel Hombroich - Die begehbaren Skulpturen Erwin Heerichs“ trägt nach Worten des nordrhein-westfälischen Staatssekre­tärs für Kultur dazu bei, dass das künstlerisch-architektonische Erbe Erwin Heerichs auch über die Landesgrenzen hinaus präsent bleibe. Im Rahmen der Vorstellung des Buches sagte Grosse-Brockhoff heute (27. Januar 2009) in Neuss: „Mit dieser Publikation bleibt der in der Region verankerte Wert von Heerichs plastischen Vorstellungen sowohl in der Stadt Düsseldorf als auch in Nordrhein-Westfalen und über die Landes­grenzen hinaus präsent. Sie vermittelt eine lebendige Vorstellung da­von, mit welch einem Juwel künstlerisch-architektonischen Erbes unse­res Bundeslandes wir es hier zu tun haben. Darüber hinaus bewahrt sie eine bauliche Besonderheit und deren Entstehungsgeschichte vor dem Vergessen.“

Herausgegeben von Christel Blömeke veranschaulicht die Publikation die noch zu Lebzeiten des Bildhauers Erwin Heerichs realisierten Bau­ten. Diese Bauten wurden von Erwin Heerich als begehbare Skulpturen verstanden, die die Kunstsammlung Karl-Heinrich Müllers auf dem Museum Insel Hombroich beherbergen. Ihre Besonderheiten werden in dem Buch anhand von Heerich-Zeichnungen, Plastiken, Plänen und Fotografien lebendig vorgestellt.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.