Ministerpräsident Rüttgers eröffnet Stadtumbauprojekt Heinrich-von-Kleist-Forum in Hamm

26. Februar 2010

Von der Kaufhausruine zum Kultur- und Bildungszentrum: Ministerpräsident Dr. Jürgen Rüttgers eröffnet Stadtumbauprojekt Heinrich-von-Kleist-Forum in Hamm

Nach knapp zweijähriger Bauzeit hat Ministerpräsident Jürgen Rüttgers gemeinsam mit Bauminister Lutz Lienenkämper und dem Oberbürger­meister der Stadt Hamm, Thomas Hunsteger-Petermann, das Heinrich-von-Kleist-Forum eröffnet.

Die Staatskanzlei und das Ministerium für Bauen und Verkehr teilen mit:

Nach knapp zweijähriger Bauzeit hat Ministerpräsident Jürgen Rüttgers gemeinsam mit Bauminister Lutz Lienenkämper und dem Oberbürger­meister der Stadt Hamm, Thomas Hunsteger-Petermann, das Heinrich-von-Kleist-Forum eröffnet. „Dieser Neubau ist ein Schlüsselprojekt des Stadtumbaus in Hamm. Das attraktive Eingangstor zur Innenstadt holt Bildung und Kultur, holt die Wissensgesellschaft ins Zentrum der Stadt. Hamm setzt damit Maßstäbe, auch durch die transparente und offene Architektur“, erklärte Ministerpräsident Jürgen Rüttgers.

Das Heinrich-von-Kleist-Forum entstand auf einer Brachfläche mitten im Zentrum der Stadt Hamm, auf der früher ein Kaufhaus angesiedelt war. Der Bau ist ein Teilprojekt des geplanten umfangreichen Umbaus der westlichen Innenstadt Hamms, den das Land mit rund 25 Millionen Euro aus der Städtebauförderung und EU-Mitteln aus dem NRW- Ziel-2-Pro­gramm unterstützt. „Die Menschen in Hamm sind jetzt gefragt, die neue Innenstadt anzunehmen und mit Leben zu füllen. Bewohner, Ge­schäftsleute, Gewerbetreibende und Immobilieneigentümer müssen dazu beitragen, dass die Innenstadt wieder die gute Stube der Stadt Hamm wird“, sagte Minister Lienenkämper.

Mit dem städtebaulichen Programm „Stadtumbau West“ fördert das Land Vorhaben, die einem drohenden Funktions- und Attraktivitätsver­lust der Städte entgegenwirken. Wichtiges Element dabei ist, privates Kapital für die notwendigen Aufwertungen und Umstrukturierungen zu aktivieren.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Bauen und Verkehr, Telefon 0211 3843 1015.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.