Vier Fachhochschulen müssen neue Konzepte zur Verbesserung von Studium und Lehre vorlegen

5. Juni 2009

Vier Fachhochschulen müssen neue Konzepte zur Verbesserung von Studium und Lehre vorlegen / FH-Berichte zur zeitnahen Verwendung von Studienbeiträgen ausgewertet

Vier Fachhochschulen müssen neue Konzepte zur Verbesserung von Studium und Lehre vorlegen / FH-Berichte zur zeitnahen Verwendung von Studienbeiträgen ausgewertet

Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie teilt mit:

Das nordrhein-westfälische Innovationsministerium hat vier nordrhein-westfälische Fachhochschulen aufgefordert, ihre Planungen zur Verwendung der Studienbeiträge bis Monatsmitte grundlegend nachzubessern. Fünf weitere Fachhochschulen, die das Ministerium ebenfalls im März zu einer zeitnahen Verwendung ihrer Einnahmen aus Studienbeiträgen aufgefordert hatte, haben den Überhang inzwischen abgebaut. „Studienbeiträge sind dazu da, Studium und Lehre zu verbessern. Ein Ansparen dieser Gelder ist für uns nicht akzeptabel“, sagte Pinkwart.

Das Ministerium hatte im März dieses Jahres neun Fachhochschulen aufgefordert, bis Mitte Mai über die zeitnahe Verwendung ihrer Einnahmen aus Studienbeiträgen zu berichten, da zum Jahreswechsel erhebliche Teile der Studienbeiträge noch nicht verausgabt gewesen waren. Die Fachhochschulen Bielefeld, Bochum, Dortmund, Gelsenkirchen und Ostwestfalen-Lippe konnten darlegen, dass die Gelder inzwischen ausgegeben oder für konkrete Projekte verplant sind und in Kürze ausgegeben werden. Die Fachhochschulen Aachen, Niederrhein, Köln und Südwestfalen sind in dieser Woche aufgefordert worden, bis Mitte des Monats ihre Berichte grundlegend nachzubessern.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.