Verkehrsminister Hendrik Wüst dankt Straßen.NRW für Rekordinvestitionen
2. Februar 2020

Verkehrsminister Hendrik Wüst dankt Straßen.NRW für Rekordinvestitionen in Autobahnen, Bundes- und Landesstraßen in Nordrhein-Westfalen

Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen hat im vergangenen Jahr nochmal mehr Umsatz gemacht als im Vorjahr.

 
Das Ministerium für Verkehr teilt mit:

Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen hat im vergangenen Jahr nochmal mehr Umsatz gemacht als im Vorjahr. 1,47 Milliarden Euro flossen im Jahr 2019 in Autobahnen und Bundesstraßen in Nordrhein-Westfalen. Hierin enthalten sind 74,9 Millionen Euro, die Nordrhein-Westfalen – über die ursprüngliche Zuweisung des Bundes hinaus – zusätzlich für die Bundesfernstraßen abgerufen hat. Von 2016 bis 2019 gab es eine Steigerung des Umsatzes um 33 Prozent.
 
Auch in die Landesstraßen wurden Rekordsummen investiert:
Hier waren es 256,7 Millionen Euro. Das sind 13,2 Millionen mehr als 2018. Der größte Anteil mit 182,6 Millionen Euro wurde für die Erhaltung ausgegeben. 50,9 Millionen wurden in den Neubau investiert. Von 2016 bis 2019 stiegen die Investitionen in Landesstraßen um 45 Prozent.
 
„Wir bringen unsere Straßen wieder in Ordnung“, sagte Verkehrsminister Hendrik Wüst. „Dafür investieren wir so viel Geld wie nie zuvor. Ich bedanke mich herzlich bei den Mitarbeitern des Landesbetriebs für die geleistete Arbeit.“

Die Entwicklung der Ausgaben für Bundesfernstraßen stellt sich wie folgt dar:
 

Straßenbaumittel des Bundes für Nordrhein-Westfalen
in Millionen Euro
  2015 2016 2017 2018 2019
   
Gesamt 912,3 1.096,0 1.280,3 1.392,7 1.466,1
Investitionen 743,9 933,1 1.079,7 1.154,7 1.217,0
davon Neu- und Ausbau 196,3 252,1 256,6 281,0 268,5
davon Erhaltung 400,7 527,1 635,7 729,4 807,3
weitere Investitionen* 146,9 153,9 187,4 144,3 141,2
 
* weitere Investitionen: z. B. Tunnelnachrüstung, Verkehrslenkung, Lärmschutz, Radwege an Bundesstraßen

Differenz: Gesamt - Investitionen = Ausgaben für Unterhaltung und Instandhaltung (Betriebsdienst)

 
Die Aufschlüsselung der Landesstraßeninvestitionen können der nachfolgenden Übersicht entnommen werden:
 

Landesstraßeninvestitionen
in Millionen Euro
  2015 2016 2017 2018 2019
   
Gesamt 160,9 176,5 192,4 243,5 256,7
davon Neu- und Ausbau (Baumaßnahmen des Lan-desstraßenausbauplans) 33,7 24,6 27,6 25,0 50,9
davon Erhaltung 107,4 134,0 145,2 199,5 182,6 
weitere Investitionen* 19,8 17,9 19,6 19,0 23,2
 
* weitere Investitionen: Um- und Ausbau bis 3,0 Millionen Euro Gesamtkosten
je Maßnahme, Radwege an bestehenden Landesstraßen, Erhaltung
von Landesstraßen im Rahmen von ÖPP-Modellen

Weitere Informationen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Pressestelle

Kontakt

Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen
Pressestelle des Ministeriums für Verkehr

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.