Umweltministerium und Tourismus NRW starten neue Produktmarke „Dein NRW Natur“

16. September 2014

Umweltministerium und Tourismus NRW starten neue Produktmarke „Dein NRW Natur“

Das Umweltministerium und Tourismus NRW wollen den Naturtourismus in NRW intensivieren. Mit einem neuen Produktnamen, einem neuen Online-Angebot und 33 Natur-Höhepunkten aus den Regionen Nordrhein-Westfalens möchten die beiden Partner verstärkt Gäste für die Naturschätze im größten deutschen Bundesland begeistern. Heute haben Umweltminister Johannes Remmel und Dr. Heike Döll-König, Geschäftsführerin von Tourismus NRW, hierfür den Startschuss gegeben. „Wir wollen die Natur in NRW für die Menschen erlebbar machen“, betonten beide.

Natur-Tourismus soll verstärkt werden – Neues Online-Portal mit zunächst 31 Reiseangeboten gestartet

Das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz teilt mit:

Das Umweltministerium und Tourismus NRW wollen den Naturtourismus in NRW intensivieren. Mit einem neuen Produktnamen, einem neuen Online-Angebot und 33 Natur-Höhepunkten aus den Regionen Nordrhein-Westfalens möchten die beiden Partner verstärkt Gäste für die Naturschätze im größten deutschen Bundesland begeistern. Heute haben Umweltminister Johannes Remmel und Dr. Heike Döll-König, Geschäftsführerin von Tourismus NRW, hierfür den Startschuss gegeben. „Wir wollen die Natur in NRW für die Menschen erlebbar machen“, betonten beide.

Einer aktuellen Studie des Instituts für Management und Tourismus zufolge haben mehr als 70 Prozent der Menschen in Deutschland Interesse an einem Urlaub in der Natur. Um dieses Potenzial auch für Nordrhein-Westfalen verstärkt zu nutzen, bewirbt Tourismus NRW mit Unterstützung des NRW-Umweltministeriums künftig auch dieses Thema unter der neuen Marke „Dein NRW Natur“. Unter www.dein-nrw.de/natur finden Interessierte ab sofort Informationen zu vielfältigen Naturzielen in NRW sowie 31 Reiseangebote für einen Natururlaub in den Kategorien „Naturgebiete“, „Naturbildung“, „Naturerlebnis“ und „Naturromantik“.

„NRW verfügt über einzigartige und faszinierende Naturlandschaften, die sowohl ökologisch als auch ökonomisch einen bedeutenden Stellenwert für Nordrhein-Westfalen haben. Die Natur in unserem Land ist auch Raum für Bildung und Wissensvermittlung, gleichzeitig auch wichtiger Erholungsraum für Gäste und die Bevölkerung vor Ort. Daher war es uns ein besonderes Anliegen, dass der Tourismusverband das Thema ‚Natur‘ in die Bewerbung des Reiselands NRW aufnimmt. Dabei wird besonderes Augenmerk auf die Verknüpfung von Naturschutz und Tourismus gelegt“, erklärte Remmel.

„Etwa 36 Prozent der Gäste kommen bereits aufgrund der einzigartigen Naturlandschaften nach NRW. Mit unseren neuen Reiseangeboten möchten wir künftig weitere Besucher von der nordrhein-westfälischen Natur begeistern“, erläuterte Dr. Heike Döll-König.

Zunächst sollen 33 Ziele des Naturtourismus in NRW künftig unter dem neuen Produktnamen besonders beworben werden: Hierzu gehören zum Beispiel der Nationalpark Eifel mit seinen ausgedehnten Wäldern und seinen Erlebnis-Touren, wie dem Wildnistrail, das Siebengebirge mit seiner romantischen Landschaft, das Quellenreich von Lahn/Sieg/Eder in der Region Siegerland-Wittgenstein, das landesweit größte Obstanbaugebiet und das Wasserzentrum „Gymnicher Mühle“ im Naturpark Rheinland sowie die freilebenden Flamingos im Zwillbrocker Venn und das mystische Große Torfmoor im Norden NRWs.

„Nordrhein-Westfalen besitzt eine einmalige und vielfältige Natur, einen Schatz direkt vor unserer Tür. Mit einem nachhaltigen Tourismus wollen wir die Menschen für diesen Naturschatz begeistern und sensibilisieren“, sagte Minister Remmel.

Das NRW-Umweltministerium hat die Entwicklung der neuen Natur-Marke mit einer Anschubfinanzierung von rund 180.000 Euro unterstützt. Seit Oktober 2013 hat das Umweltministerium gemeinsam mit dem Wirtschaftsministerium, mit Tourismus NRW und 18 weiteren Partnern aus den Bereichen Tourismus, Umwelt- und Naturschutz an der Entwicklung der Marke und der Reiseangebote gearbeitet.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Telefon: 0211 4566-839 (Sarah Preuß) oder an
Tourismus NRW, Julie Sengelhoff, Telefon +49 (0)211 / 91320-512, E-Mail: sengelhoff@nrw-tourismus.de.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.