Fotokalender 2016 „Wildes NRW“

Porträtfoto von Minister Johannes Remmel
8. November 2015

Umweltministerium und NRW-Stiftung veröffentlichen gemeinsam den Fotokalender 2016 „Wildes NRW“

Bürgerinnen und Bürger können den Fotokalender „Wildes NRW“ kostenfrei bestellen – allerdings nur solange der Vorrat reicht

Damit lenken das Ministerium und die NRW-Stiftung die öffentliche Aufmerksamkeit auf ein Thema, für das beide Verantwortung tragen: den Schutz der Arten und dem Erhalt ihrer Lebensräume. Fast die Hälfte der hier vorkommenden Tierarten sind nach der aktuellen Roten Liste in Nordrhein-Westfalen gefährdet oder bereits ausgestorben.

 
Das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz teilt mit:

Mit dem Fotokalender 2016 „Wildes NRW“ veröffentlichen Umweltministerium und Nordrhein-Westfalen-Stiftung erstmals einen gemeinsamen Jahreskalender – hervorgegangen aus einem Fotowettbewerb, bei dem im vergangenen Jahr Bürgerinnen und Bürger ihre Bilder wild lebender Tiere in Nordrhein-Westfalen einsenden konnten. Damit lenken das Ministerium und die NRW-Stiftung die öffentliche Aufmerksamkeit auf ein Thema, für das beide Verantwortung tragen: den Schutz der Arten und dem Erhalt ihrer Lebensräume.

Fast die Hälfte der hier vorkommenden Tierarten sind nach der aktuellen Roten Liste in Nordrhein-Westfalen gefährdet oder bereits ausgestorben. Der Verlust von Grünflächen, der Klimawandel und die Versiegelung von Flächen tragen maßgeblich zum Verlust von Arten bei, denn eine Vielfalt an Arten benötigt eine Vielfalt an Lebensräumen. Die vom Menschen geschaffenen Monokulturen im Land- und Waldbau schränken die Natur derart ein, dass sogar einstmals häufig auftretende Tiere wie Haussperling oder Feldlerche heute in Bedrängnis sind.
 
Bürgerinnen und Bürger können den Fotokalender „Wildes NRW“ kostenfrei bestellen – allerdings nur solange der Vorrat reicht: Ab Montag, 9. November 2015, 09.00 Uhr, ist die Bestellung ausschließlich über das Online-Bestellsystem des Umweltministeriums und telefonisch über die Rufnummer 0211/4566-666 beim Infoservice des Umweltministeriums möglich. Bestellung per Fax oder Email werden dagegen nicht mehr entgegengenommen. 

Der nächste Fotowettbewerb wurde schon eröffnet:

Zum Thema „Lebendige Gewässer in Nordrhein-Westfalen“ können Bürgerinnen und Bürger noch bis zum 19. März 2016 jeweils bis zu vier Fotos einsenden. Auch diesen Wettbewerb richtet das Ministerium erneut gemeinsam mit der NRW-Stiftung aus. Die Siegerfotos dieses Wettbewerbs werden im Fotokalender 2017 veröffentlicht, den die am Wettbewerb teilnehmenden Fotografinnen und Fotografen auf jeden Fall erhalten.
 
Weitere Informationen:
Die Kalenderansicht und ab dem 9. November 2015 den Link in das Bestellsystem finden sie unter:  www.fotowettbewerb.nrw.de 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz
Pressestelle des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.