Ulrich Scheer ist neuer Präsident des Sozialgerichts Münster
16. Januar 2020

Ulrich Scheer ist neuer Präsident des Sozialgerichts Münster

Ulrich Scheer (61) ist der neue Präsident des Sozialgerichts Münster.

 
Das Ministerium der Justiz teilt mit:

Ulrich Scheer (61) ist der neue Präsident des Sozialgerichts Münster. Er ist Nachfolger von Heinrich Stratmann, der am 30.09.2019 in den Ruhestand getreten ist.
 
Ulrich Scheer begann 1990 seine berufliche Laufbahn als Richter bei dem Sozialgericht Köln. Im Jahr 1993 wurde er zum Richter am Sozialgericht bei dem Sozialgericht Gelsenkirchen ernannt. Erprobt wurde er 1998 bei dem Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen. Im März 2000 wurde Scheer zum Richter am Landessozialgericht ernannt. Dort war er neben seinen richterlichen Aufgaben auch mit der Bearbeitung von Justizverwaltungsangelegenheiten befasst. Im Juni 2005 erfolgte seine Beförderung zum Vorsitzenden Richter am Landessozialgericht. Scheer wurde im Februar 2006 zum Leiter der Innenrevision bestellt. Im Oktober 2013 wurde er zum Präsidenten des Sozialgerichts Duisburg ernannt.
 
Ulrich Scheer ist Vater einer Tochter.
 

Weitere Informationen

zum Thema

Weitere Informationen

zum Thema

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Pressestelle

Kontakt

Justizministerium
Pressestelle des Ministeriums der Justiz

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.