Trauerbeflaggung anlässlich des Staatsaktes für Hans-Dietrich Genscher

14. April 2016

Trauerbeflaggung anlässlich des Staatsaktes für Hans-Dietrich Genscher

NRW-Innenminister Ralf Jäger hat anlässlich des Staatsaktes für den verstorbenen früheren Außenminister Hans-Dietrich Genscher für kommenden Sonntag (17. April) Trauerbeflaggung angeordnet.

 
Das Ministerium für Inneres und Kommunales teilt mit:

NRW-Innenminister Ralf Jäger hat anlässlich des Staatsaktes für den verstorbenen früheren Außenminister Hans-Dietrich Genscher für kommenden Sonntag (17. April) Trauerbeflaggung angeordnet.

Genscher war von 1969 bis 1974 Innenminister  und danach von 1974 bis 1992 Außenminister und Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland.

Er gilt als historische Schlüsselfigur, weil er sich Zeit seines Lebens entschlossen und mit großem diplomatischem Geschick für die Überwindung der Teilung Deutschlands und Europas sowie des Kalten Krieges einsetzte.

Die Trauerbeflaggung gilt für alle Dienstgebäude des Landes, der Gemeinden und Gemeindeverbände sowie der übrigen Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts, die der Aufsicht des Landes unterliegen.
 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Der Eingang des Inneministeriums
Pressestelle des Ministeriums des Innern
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.