Thomas Harden ist neuer Leiter der Staatsanwaltschaft Düsseldorf

28. März 2014

Thomas Harden ist neuer Leiter der Staatsanwaltschaft Düsseldorf

Thomas Harden ist zum Leitenden Oberstaatsanwalt in Düsseldorf ernannt worden. Justizminister Thomas Kutschaty hat dem 52-jährigen Juristen in Düsseldorf die Ernennungsurkunde ausgehändigt. Thomas Harden ist Nachfolger von Petra Berger-Zehnpfund, die seit November 2013 die Staatsanwaltschaft Bochum leitet. Thomas Harden begann seine Laufbahn bei der Staatsanwaltschaft Düsseldorf im Jahre 1990.

Das Justizministerium teilt mit:

Thomas Harden ist zum Leitenden Oberstaatsanwalt in Düsseldorf ernannt worden. Justizminister Thomas Kutschaty hat dem 52-jährigen Juristen heute in Düsseldorf die Ernennungsurkunde ausgehändigt. Thomas Harden ist Nachfolger von Petra Berger-Zehnpfund, die seit November 2013 die Staatsanwaltschaft Bochum leitet.

Thomas Harden begann seine Laufbahn bei der Staatsanwaltschaft Düsseldorf im Jahre 1990. Im Dezember 1999 wurde er zum Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf ernannt. Ab Juli 2002 war er zunächst als Referent und nach seiner Ernennung zum Ministerialrat im Januar 2006 als Referatsleiter in der Strafrechtsabteilung des Justizministeriums Nordrhein-Westfalen tätig. Er war dort unter anderem für die Entwicklung der Konzeption zum Umgang mit rückfall-gefährdeten Sexualstraftätern in Nordrhein-Westfalen (KURS NRW) zuständig, zuletzt leitete er das für das materielle Strafrecht, den Staatsschutz, strafrechtliche Nebengesetze und Gnadensachen zuständige Referat.

Thomas Harden ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Justizministeriums, Telefon: 0211 8792-255.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.