Teach First Deutschland: NRW setzt Zusammenarbeit fort

14. Juli 2011

Teach First Deutschland: Das Land NRW setzt die Zusammenarbeit fort – 28 neue Fellows gehen ab Februar 2012 an die Schulen / Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung

Der Landtag und die Landesregierung haben entschieden, das Fellow-Programm der Bildungsinitiative Teach First Deutschland in Nordrhein-Westfalen fortzusetzen. Schulministerin Sylvia Löhrmann und Michael Okrob, Leiter der NRW-Geschäftsstelle von Teach First Deutschland, besiegelten heute an der Felix-Metzmacher-Schule in Langenfeld die neue Kooperationsvereinbarung.

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung teilt mit:

Der Landtag und die Landesregierung haben entschieden, das Fellow-Programm der Bildungsinitiative Teach First Deutschland in Nordrhein-Westfalen fortzusetzen. Schulministerin Sylvia Löhrmann und Michael Okrob, Leiter der NRW-Geschäftsstelle von Teach First Deutschland, besiegelten heute an der Felix-Metzmacher-Schule in Langenfeld die neue Kooperationsvereinbarung. Damit werden 28 neue Fellows ab Februar 2012 ihre Arbeit aufnehmen. Im Rahmen des Teach First Deutschland Programms gehen herausragende Absolventinnen und Absolventinnen aller Studienrichtungen als Fellows an Schulen in sozialen Brennpunkten und unterstützen diese als „Lehrkräfte auf Zeit“.

Schulministerin Sylvia Löhrmann: „Ich freue mich, dass wir die erfolg­reiche Zusammenarbeit mit Teach First Deutschland im Auftrag des Landtags fortsetzen. Es geht darum, Kindern aus sozial benachteiligten Familien bessere Bildungschancen zu schaffen. Das ist eine zentrale Gerechtigkeitsfrage unserer Gesellschaft. Die Fellows von Teach First Deutschland leisten einen wichtigen Beitrag, um benachteiligte Schü­lerinnen und Schüler gezielt zu fördern und ihnen bessere Chancen zu eröffnen.“

Michael Okrob, Teach First Deutschland: „Teach First Deutschland hat die Pilotphase in NRW erfolgreich gemeistert. Schulen, Verbände, Gutachter, Parteien und Förderer haben sich für eine Fortführung aus­gesprochen. Gemeinsam mit unseren Partnern wollen wir uns weiter für Schulen in NRW stark machen.“

Die Initiative Teach First Deutschland startete zum Schuljahr 2009/2010 in Nordrhein-Westfalen. 28 hoch qualifizierte junge Akademikerinnen und Akademiker unterstützten als Fellows an Ganztagsschulen für zwei Jahre die Arbeit der regulären Lehrkräfte, brachten neue Angebote an die Schulen und förderten Schülerinnen und Schüler individuell. Mit der Fortsetzung des Programms können ab Februar 2012 weitere 28 Fel­lows starten. Interessierte Hochschulabsolventinnen und -absolventen aller Studienrichtungen können sich noch bis zum 8. August 2011 unter www.teachfirst.de bewerben.

Das Land NRW trägt die Gehaltskosten der Fellows von 1,1 Millionen Euro. Das entspricht einem Bruttomonatsgehalt von 1750 Euro je Fellow. Die übrigen Kosten des Programms von weiteren 1,1 Millionen Euro für Gewinnung, Auswahl, Qualifizierung und Betreuung der Fellows übernehmen private Förderer, darunter Deutsche Post DHL, Vodafone Stiftung Deutschland, Haniel und Lanxess.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Schule und Weiterbildung, Telefon 0211 5867-3505 oder -3506.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.