Steuertipps für Senioren und Menschen mit Behinderungen

27. April 2017

Steuertipps für Senioren und Menschen mit Behinderungen

Broschüre mit Tipps zur Steuererklärung neu aufgelegt

In einer neu aufgelegten Broschüre mit dem Titel „Steuertipps für Menschen mit besonderen Bedürfnissen aufgrund einer Behinderung und für Menschen im Ruhestand“ des Finanzministeriums finden Ratsuchende die Antworten auf ihre Fragen.

 
Das Finanzministerium teilt mit:

Wie werden meine Altersbezüge versteuert? Bin ich überhaupt steuerpflichtig? Welche Hilfen bei Behinderungen kann ich steuerlich geltend machen? Und gilt dies auch für den Weg zum Arztbesuch? Das sind nur einige von zahlreichen Fragen, die sich Seniorinnen und Senioren oder Menschen mit Behinderungen sowie deren Angehörige stellen.
 
In einer neu aufgelegten Broschüre mit dem Titel „Steuertipps für Menschen mit besonderen Bedürfnissen aufgrund einer Behinderung und für Menschen im Ruhestand“ des Finanzministeriums finden Ratsuchende die Antworten auf ihre Fragen. Anhand von verständlich erläuterten Beispielfällen und Rechenbeispielen erfahren sie, wie sie von steuerlichen Entlastungen profitieren können und welche Informationen das Finanzamt dazu benötigt.
 
Die Broschüre kann im Internet heruntergeladen oder gleich bequem am Bildschirm gelesen werden. Als gedruckte Ausgabe ist sie außerdem kostenlos in allen Finanzämtern in NRW erhältlich oder kann über die Internetseite der NRW-Finanzverwaltung bestellt werden.
 
Weitere Informationen finden Sie auf www.finanzverwaltung.nrw.de.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Finanzministerium des Landes Nordrhein-Westfalen
Pressestelle des Ministerium der Finanzen
Tel.:

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.