Steuereinnahmen starten im neuen Jahr auf hohem Niveau

10. Februar 2012

Steuereinnahmen starten im neuen Jahr auf hohem Niveau / Land NRW nimmt im Januar mehr als vier Milliarden Euro ein. Finanzminister Norbert Walter-Borjans: Ein erstes Signal, dass wir mit unserem Haushaltsplan für 2012 richtig liegen

Die Steuereinnahmen in NRW entwickeln sich auch im Jahr 2012 weiter positiv: Die Finanzverwaltung hat im Januar gut 4,0 Milliarden Euro Steuereinnahmen erzielt. Das ist eine Steigerung um 24,3 Prozent gegenüber dem schon hohen Niveau des Vorjahresmonats.

Das Finanzministerium teilt mit:

Die Steuereinnahmen in NRW entwickeln sich auch im Jahr 2012 weiter positiv: Die Finanzverwaltung hat im Januar gut 4,0 Milliarden Euro Steuereinnahmen erzielt. Das ist eine Steigerung um 24,3 Prozent gegenüber dem schon hohen Niveau des Vorjahresmonats. Allerdings beruht der extreme Anstieg gegenüber dem Januar des vergangenen Jahres zu einem großen Teil auf einer Einmalzahlung. Doch auch ohne diesen Sondereffekt ergibt sich ein Plus im Vergleich zum Januar 2011.

„Bei allen Unwägbarkeiten für das Gesamtjahr ist der positive Einstieg in 2012 ein Signal dafür, dass wir mit unseren Ansätzen bei den Steuereinnahmen im Haushaltsplan 2012 richtig liegen“, sagte Finanzminister Norbert Walter-Borjans.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.fm.nrw.de/haushalt_und_finanzplatz/haushalt/index.php

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Finanzministeriums, Telefon 0211 4972-5004.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.