STARTERCENTER NRW beraten erfolgreich Gründer in NRW

16. Juli 2012

STARTERCENTER NRW beraten erfolgreich Gründer in Nordrhein-Westfalen / Minister Duin: Wir wollen die Kultur der Selbständigkeit in Nordrhein-Westfalen fördern – Die STARTERCENTER NRW sind dabei eine große Hilfe

Jede vierte Gründung in Nordrhein-Westfalen wird durch eines der 82 STARTERCENTER NRW betreut. Rund 27.400 Gründer haben im vergangenen Jahr dort Rat und Hilfe gesucht.

Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk teilt mit:

Jede vierte Gründung in Nordrhein-Westfalen wird durch eines der 82 STARTERCENTER NRW betreut. Rund 27.400 Gründer haben im vergangenen Jahr dort Rat und Hilfe gesucht.

Wirtschaftsminister Garrelt Duin: „Wir wollen die Kultur der Selbständig­keit fördern. Deswegen wird die Landesregierung neue Akzente zur Unterstützung junger, innovativer Unternehmen setzen. Ziel ist es, wissens- und technologieorientierte Existenzgründungen während der risikoreichen Startphase bis zum Erreichen der Marktreife zu unter­stützen.“

Mehr als drei Viertel der Beratungsgespräche bei den STARTERCENTERN NRW wurden mit Gründern geführt, die sich neu auf dem Markt etablieren wollen. Elf Prozent der Beratenen wollten ein bestehendes Unternehmen übernehmen.

Die potenziellen Gründer suchten ihre Chance auf unterschiedlichen Feldern. 35 Prozent planten eine Unternehmensgründung im Handwerk, 25 Prozent im Dienstleistungssektor. 14 Prozent der Beratungen er­folgten zu einer freiberuflichen Tätigkeit. 12 Prozent der Ratsuchenden planten eine Gründung im Handel.

Wirtschaftsminister Garrelt Duin: „Gründer, die sich an eines der Startercenter wenden, bekommen dort die erforderliche Beratung und Unterstützung bei der Erledigung von Gründungsformalitäten aus einer Hand. Das Angebot ist professionell und unabhängig, es garantiert größtmögliche Sicherheit beim Schritt in die Selbstständigkeit.“

Mut, Eigeninitiative, Ideenreichtum und Engagement der Gründer in Nordrhein-Westfalen sollen auch in diesem Jahr öffentlich gewürdigt werden. Dazu haben das Wirtschaftsministerium NRW und die NRW.BANK einen Gründerpreis ausgelobt.

Noch bis zum 26. August können sich Unternehmer bewerben, die zwischen dem 1. Januar 2007 und dem 31. Dezember 2010 in Nordrhein-Westfalen eine Firma gegründet haben, nicht mehr als 50 Mitarbeiter beschäftigen und höchstens 10 Millionen Euro jährlich umsetzen.

Mit dem Gründerpreis ehren die Initiatoren besonders erfolgreiche Un­ternehmensgründungen. Es werden Preisgelder in Höhe von insgesamt über 8.000 Euro vergeben. Die Preisverleihung findet am 9. November 2012 im Rahmen des Gründungsgipfels NRW in Düsseldorf statt.

Hinweis:
Informationen zum Wettbewerb und die Teilnahmeunterlagen können auf www.gruendergipfel.nrw.de abgerufen werden.

Die Angebote der STARTERCENTER NRW stehen unter www.startercenter.nrw.de zur Verfügung.

Pressekontakt:
E-Mail: Ulrike.Coqui@mwebwv.nrw.de
Telefon 0211 3843 -1016

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.