Startschuss: Wettbewerb "Ab in die Mitte" beginnt

24. August 2010

Start des „Ab in die Mitte!“-Wettbewerbs 2011: INNEN handeln - STADT verwandeln

Der Wettbewerb „Ab in die Mitte!“ für das Jahr 2011 ist gestartet. Bis zum 5. November 2011 haben die Städte und Gemeinden Zeit, Projekt­ideen zur Stärkung ihrer Ortszentren zu erarbeiten. Das Motto für das kommende Jahr lautet: „INNEN handeln - STADT verwandeln“, teilt Bauminister Harry K. Voigstberger mit.

Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr teilt mit:

Der Wettbewerb „Ab in die Mitte!“ für das Jahr 2011 ist gestartet. Bis zum 5. November 2011 haben die Städte und Gemeinden Zeit, Projekt­ideen zur Stärkung ihrer Ortszentren zu erarbeiten. Das Motto für das kommende Jahr lautet: „INNEN handeln - STADT verwandeln“.

„Die aktuellen Entwicklungen insbesondere im Einzelhandel stellen uns vor neue Herausforderungen. Deshalb stehen sie im Zentrum der aktu­ellen Ausschreibung unserer City-Offensive ‚Ab in die Mitte!’. Ich setze darauf, dass die Städte wieder ihre Chance nutzen und kreative Lösungen finden“, betonte Bauminister Harry K. Voigtsberger heute in Düsseldorf. „Innenstadtentwicklung ist heute mehr denn je eine Ge­meinschaftsaufgabe. Politik, Verwaltung, Handel, Immobilieneigentümer und Bürgerschaft sind gefordert, sich mit integrierten Konzepten, strate­gischen Partnerschaften und neuen Kooperationen zum Wohle unserer Städte zu engagieren“, sagte der Minister.

Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr finanziert die Public-Private-Partnership-Initiative „Ab in die Mitte!“ ge­meinsam mit der GALERIA Kaufhof GmbH und der Multi Development GmbH. Darüber hinaus unterstützen der Handelsverband NRW e.V., der Städtetag NRW, McDonald’s Deutschland Inc., die Ströer Deutsche Städte Medien GmbH und als Medienpartner das handelsjournal und die Welt am Sonntag die Initiative. Die Ausschreibungsunterlagen für den Wettbewerb 2011 sind auf der Internetseite www.abindiemitte-nrw.de zu finden.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr, Telefon 0211 3843-1015.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.