START-AWARD NRW 2010: Sechs Unternehmen im Finale

17. September 2010

START-AWARD NRW 2010: Sechs Unternehmen im Finale / Minister Voigtsberger: „Gründer haben Vorbildfunktion“

Am 24. September 2010 wird auf der START-Messe zum sechsten Mal der START-AWARD NRW verliehen. Unter 68 Teil­nehmern wählte die fachkundige Jury aus Wirtschafts- und Gründungs­experten die sechs Nominierten des Jahres 2010 aus. Das diesjährige Finale erreichten junge Unternehmen aus Bocholt, Bochum, Dorsten, Erkrath, Köln und Vreden.

Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr teilt mit:

Am 24. September 2010 wird auf der START-Messe in Essen zum sechsten Mal der START-AWARD NRW verliehen. Unter 68 Teil­nehmern wählte die fachkundige Jury aus Wirtschafts- und Gründungs­experten die sechs Nominierten des Jahres 2010 aus.

Das diesjährige Finale erreichten junge Unternehmen aus Bocholt, Bochum, Dorsten, Erkrath, Köln und Vreden. Der START-AWARD NRW wird in diesem Jahr in den Kategorien „Innovative Jungunternehmen“ und „Erfolgreiche Kleinstunternehmen“ vergeben. Der START-AWARD NRW 2010 ist der landesweite Preis für junge Unternehmerinnen und Unternehmer, die sich mit Mut, Ideenreichtum und Innovationskraft im Wettbewerb behaupten und dabei besonders erfolgreich sind. Er ist mit Preisgeldern in Höhe von 8.000 Euro je Kategorie dotiert. Folgende Unternehmen haben sich für das Finale qualifiziert:

Kategorie „Innovative Jungunternehmen“

  • PicturePeople GmbH, Bochum: zeitgemäßes Fotostudio-Konzept mit hohem Filialisierungspotenzial
  • ProWaste GmbH, Dorsten: innovatives Logistiksystem für öko­logische Entsorgung von Baustellenabfällen
  • SANOSTRA GmbH, Köln: Veranstaltungs- und Live-Marketing von Experten, erfolgreich über deutsche Grenzen hinaus

Kategorie „Erfolgreiche Kleinstunternehmen“

  • Fenestra Fensterbau Gericks GmbH, Vreden: kundenindividuell angefertigte Fenster und Türen von höchster Qualität
  • Praxis für Physiotherapie Carina dos Santos, Erkrath: Gesundheits­therapien und Wellnessanwendungen
  • TRBauservice Thomas Rohleder, Bocholt: erfolgreich expandieren­der Handwerksbetrieb mit vorbildlicher Kundenorientierung

„Wir freuen uns über die qualifizierten Bewerbungen junger und erfolg­reicher Unternehmen. Sie sind Vorbild und Ansporn für alle, die künftig ein Unternehmen gründen wollen“, sagte NRW-Wirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger bei der Bekanntgabe der Nominierten. In die Entscheidung der Jury flossen Bewertungskriterien wie Umsatz, Wirt­schaftlichkeit und innovative Verfahrensweisen ein. Aber auch die Berücksichtigung von Umwelt- und sozialen Aspekten bei der Ge­schäftstätigkeit spielte eine Rolle, um sich für das Finale zu qualifizieren.

Der START-AWARD NRW

Ausgelobt wird der START-AWARD NRW vom START-Veranstalter asfc – atelier scherer fair consulting, der KfW Bankengruppe, der NRW.BANK und dem Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Preisgelder von jeweils 8.000 Euro pro Kategorie werden von der KfW Banken­gruppe und der NRW.BANK gestiftet. Die Verantwortlichen verstehen ihr Engagement als wichtigen Baustein, um die Gründer- und Unter­nehmerkultur in Nordrhein-Westfalen zu fördern. Denn gerade Gründer und junge Unternehmen brauchen erfolgreiche Vorbilder, die Mut machen und motivieren, mit einem durchdachten Konzept den Markt zu erobern. „Unsere Volkswirtschaft ist auf Menschen mit Unternehmer­geist und Tatkraft angewiesen. Sie verdienen unsere Unterstützung. Die KfW Bankengruppe hat deshalb im Jahr 2009 allein in NRW mehr als 2.200 Gründungsprojekte mit rund 93 Millionen Euro gefördert“, sagte Dr. Stefan Breuer, Bereichsleiter Vertrieb der KfW Bankengruppe.

"Keine gute Geschäftsidee darf in Nordrhein-Westfalen an der Finan­zierung scheitern", betonte Dietmar P. Binkowska, Vorsitzender des Vorstands der NRW.BANK.

Die Verleihung des START-AWARD NRW 2010 findet im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung der START-Messe am 24. September 2010 zwischen 10.30 und 11.45 Uhr in der Messe Essen statt.

Ausführliche Informationen zu den Preisträgern finden Sie auf www.startercenter.nrw.de/index.php?article.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die
Pressestelle des Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr, Telefon 0211 3843-1015.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.