Staatssekretär Schäfer zeichnet 40 Preisträger im diesjährigen NRW-Schülerwettbewerb "Begegnung mit Osteuropa" aus

30. Juni 2011

Staatssekretär Schäfer zeichnet 40 Preisträger im diesjährigen NRW-Schülerwettbewerb "Begegnung mit Osteuropa" aus

Kulturstaatssekretär Klaus Schäfer hat heute 40 nordrhein-westfälische Preisträger im diesjährigen NRW-Schülerwettbewerb "Begegnung mit Osteuropa" im Stadttheater Ratingen ausgezeichnet. Außerdem ehrte er neun Schülerdelegationen aus Polen, Rumänien, Russland und aus der Ukraine für ihre besonderen Leistungen.

Ratingen, 30.06.2011. Kulturstaatssekretär Klaus Schäfer hat heute 40 nordrhein-westfälische Preisträger im diesjährigen NRW-Schülerwettbewerb "Begegnung mit Osteuropa" im Stadttheater Ratingen ausgezeichnet. Außerdem ehrte er neun Schülerdelegationen aus Polen, Rumänien, Russland und aus der Ukraine für ihre besonderen Leistungen. "Für junge Menschen gibt es kaum eine bessere Möglichkeit voneinander zu lernen, als im Rahmen eines solchen Wettbewerbs. Stand früher noch der Gedanke der Aussöhnung im Vordergrund, geht es heute um die Gestaltung eines lebendigen, offenen Umgangs miteinander in einem zusammenwachsenden Europa", sagte Schäfer. Viele junge Menschen in den Staaten Europas sprächen sich eindeutig für Europa aus, betonte der Staatssekretär. Sie erweiterten ihr Wissen über die oft unbekannten Lebensgewohnheiten in Mittel- und Osteuropa durch Begegnungen und Spurensuche. Das Stellen von Fragen und die Suche nach Antworten erforderten den Dialog, nur so könne die kulturelle Vielfalt Europas als Chance erkannt werden, sagte Schäfer.

Am diesjährigen Wettbewerb beteiligten sich rund 4.400 Jugendliche mit gut 1.400 schriftlichen und künstlerischen Beiträgen. Die nordrhein-westfälischen Preisträgerinnen und Preisträger kommen in diesem Jahr aus Bocholt, Bonn, Bornheim, Dortmund, Drensteinfurt, Enger, Erwitte, Eschweiler, Hagen, Hamm, Hemer, Herne, Herten, Hilden, Kamp-Lintfort, Kerpen, Leverkusen, Marl, Münster, Neukirchen-Vluyn, Recklinghausen, Rheinberg, Solingen, Sonsbeck, Steinfurt, Vreden, Warendorf und Werne. Der Schülerwettbewerb 2011 stand unter dem Motto "Europa - das sind wir!". Das Land Nordrhein-Westfalen versteht den seit 1953 ausgelobten grenzüberschreitenden Schülerwettbewerb als wichtigen Beitrag zur kulturellen Bildung. Bis heute haben sich über 2,3 Millionen Schülerinnen und Schüler an diesem bedeutenden Wettbewerb beteiligt und rund 855.000 Arbeiten eingereicht.

Die vollständige Liste aller Landessieger finden Sie hier

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.