Jugendwettbewerb: 360 Kinder und Jugendliche ausgezeichnet

27. Juni 2010

Staatssekretärin Dr. Marion Gierden-Jülich zeichnet 360 Kinder und Jugendliche aus / Preisverleihung „Jugendwettbewerb NRW.demokratie leben. − Unsere Werte − unsere Rechte“

Staatssekretärin Marion Gierden-Jülich zeichnete insgesamt 360 Kinder und Jugendliche aus, die am „Jugendwettbewerb NRW. demokratie leben.“ der Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen teilgenommen haben.

Die Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen teilt mit:

Dr. Marion Gierden-Jülich, Staatssekretärin im Kinder- und Jugendministerium, zeichnete heute (27. Juni 2010) insgesamt 360 Kinder und Jugendliche aus, die am „Jugendwettbewerb NRW. demokratie leben.“ der Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen teilgenommen haben. „Sie alle und ihr großes Engagement widerlegen eindrucksvoll das Vorurteil einer Jugend ohne demokratische Tugend, von Jugendlichen, die demokratische Grundwerte nicht mal ignorieren“, erklärte Dr. Gierden-Jülich bei der Preisverleihung im Theater der Träume in Düsseldorf.

„Die eingereichten Arbeiten zeugen von einer intensiven Auseinandersetzung mit demokratischen Grundwerten. Kindern und Jugendlichen sind vor allem soziale Gerechtigkeit, die Achtung der Menschenrechte wie die Meinungsfreiheit und demokratische Mitbestimmung wichtig. Sie wollen nicht nur über Grundwerte diskutieren, sondern sich auch dafür engagieren. Das stimmt optimistisch. Der beste Schutz unserer Verfassung sind engagierte Demokraten und Demokratinnen,“ so die Staatssekretärin vor 400 geladenen Gästen im Theater der Träume.

Ausgezeichnet wurden 18 Preisträger-Teams aus Grundschulen, allgemein bildenden Schulen, Förderschulen, Berufskollegs und der Jugendarbeit für ihre beispielhaften Arbeiten zum Thema „Rechte und Werte“ in unserer Gesellschaft. Gemeinsam mit der Leiterin der Landeszentrale für politische Bildung, Maria Springenberg-Eich, übergab die Staatssekretärin den 360 Preisträgerinnen und Preisträgern die Urkunden. Geldpreise in Höhe von insgesamt 36.000 Euro wurden vergeben: 3.000 Euro für die 1. Preise, 2.000 Euro für die 2. Preise und 1.000 für die 3. Preise.

Der „Jugendwettbewerb NRW. demokratie leben.“ wurde im Schuljahr 2009/2010 zum dritten Mal von der Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen ausgelobt. Die Resonanz: Mehr als 4.000 Kinder und Jugendliche haben mit rund 200 Arbeiten teilgenommen! Im Schuljahr 2007/2008 waren es 1.500 Jugendliche mit 100 Beiträgen.

Die Einsendung der zahlreichen, anspruchsvollen Beiträge wertete die Landeszentrale als großen Erfolg, der dem beispielhaften Engagement der vielen Kinder und Jugendlichen zu verdanken ist.

Die Gewinnerinnen und Gewinner in den Kategorien Primarstufe, Sekundarstufe I, Förderschule, Berufskolleg und Jugendgruppe kommen aus allen Regionen des Landes: Bielefeld, Bochum, Bonn, Burscheid/Hilgen, Dormagen, Horn-Bad Meinberg, Iserlohn, Köln, Lippstadt-Bad Waldliesborn, Mönchengladbach, Rheine, Siegen, Solingen und Wuppertal. Weitere Informationen zum Jugendwettbewerb und zu den Preisträgerarbeiten sind im Internet unter www.jugendwettbewerb.nrw.de abrufbar.

Gewinner „Jugendwettbewerb NRW.demokratie leben. − Unsere Werte − unsere Rechte“

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an das Büro der Landeszentrale für politische Bildung, Lydia Anita Jendryschik, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel.: 0211 8618-4652.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.