Interkultureller Austausch in wichtigen Gesundheitsfragen

9. Oktober 2009

Staatssekretär Dr. Walter Döllinger: „Interkultureller Austausch in wichtigen Gesundheitsfragen“

Das bevölkerungsreichste Bundesland, Nordrhein-Westfalen, und der Golfstaat Kuwait wollen ihre Zusammenarbeit im Bereich der Gesund­heitswirtschaft weiter vertiefen.

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales teilt mit:

Das bevölkerungsreichste Bundesland, Nordrhein-Westfalen, und der Golfstaat Kuwait wollen ihre Zusammenarbeit im Bereich der Gesund­heitswirtschaft weiter vertiefen. Das erklärten heute (9. Oktober 2009) Dr. Walter Döllinger, Staatssekretär im Ministeriums für Arbeit, Gesund­heit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, und der kuwaitische Gesundheitsminister, S.E. Dr. Helal-Musaad Al-Sayer, bei einem ge­meinsamen Treffen mit dem kuwaitischen Generalkonsul Yousef Ahmad Abdul-Samad in Düsseldorf.

„Wir wollen die guten Beziehungen unserer Länder in diesem Bereich weiter verbessern“, sagte Walter Döllinger. Angestrebt wird eine gemeinsame Erklärung, nach der das nordrhein-westfälische Gesund­heitsministerium die Behandlung kuwaitischer Patienten und auch die Ausbildung von Ärzten aus dem Golfstaat unterstützen wird.

Dieser Prozess soll in einem regelmäßigen Austausch von Verantwort­lichen beider Seiten vorangetrieben werden.  Das kostenlose Gesund­heitssystem Kuwaits mit seinen nur zweieinhalb Millionen Einwohnern gilt als eines der besten weltweit.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales, Telefon 0211/855 3118.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.