Sportministerin Ute Schäfer und LSB werben für gesundheitsorientierte Angebote der Sportvereine

4. Juni 2012

Sportministerin Ute Schäfer und LSB werben für gesundheitsorientierte Angebote der Sportvereine

NRW-Sportministerin Ute Schäfer und Landessportbund-Präsident Walter Schneeloch haben heute in der Kölner Innenstadt das neue Plakatmotiv der Kampagne "Überwinde deinen inneren Schweinehund" vorgestellt, mit dem seit dem 19. Mai auf über 4.400 Großflächenplakaten für mehr Bewegung im Sportverein geworben wird. Parallel konnten sich Passanten auf einer Open-Air-Gesundheitsmesse über die Angebote der NRW-Sportvereine informieren.

Köln, 04.06.2012. NRW-Sportministerin Ute Schäfer und Landessportbund-Präsident Walter Schneeloch haben heute in der Kölner Innenstadt das neue Plakatmotiv der Kampagne "Überwinde deinen inneren Schweinehund" vorgestellt, mit dem seit dem 19. Mai auf über 4.400 Großflächenplakaten für mehr Bewegung im Sportverein geworben wird. Parallel konnten sich Passanten auf einer Open-Air-Gesundheitsmesse über die Angebote der NRW-Sportvereine informieren.

"Wir wollen noch mehr Bürger motivieren, ihren inneren Schweinehund zu überwinden und die gesundheitsorientierten Angebote der Sportvereine zu nutzen", erläuterte Sportministerin Ute Schäfer die Ziele der Plakataktion. "Bewegung unter qualifizierter Anleitung im Sportverein ist wichtig, um gesund zu bleiben und um zivilisationsbedingten Krankheiten vorzubeugen", betonte zudem Landessportbund-Präsident Walter Schneeloch. Mit dabei war auch der Pate der "ÜdiS-Kampagne", WDR-Moderator Tom Hegermann. Er verriet, dass auch er immer wieder mit dem inneren Schweinehund diskutiert: "Ich hab mich lange um den Sport gedrückt. Jetzt erinnert mich der Rückenschmerz, dass ich was machen muss. Und mehr und mehr macht das auch Spaß."

Im Rahmen der parallel stattfindenden Gesundheitsmesse konnten sich die Passanten in der Kölner Fußgängerzone über das umfassende gesundheitsorientierte Angebot der 20.000 Sportvereine in Nordrhein-Westfalen informieren: Insgesamt 6.000 zertifizierte Präventions- und 18.000 Rehabilitationssportangebote bieten die NRW-Vereine. Sie sind in dem aktuellen Angebotsverzeichnis "Sport und Gesundheit" aufgelistet.

Die landesweite Plakatierung wird durch das Engagement der Ströer Out-of-Home Media AG ermöglicht. Der Spezialist für Außenwerbung plakatiert auf eigene Kosten insgesamt 4.400 Großplakate. "Sport ist wichtig für die Gesundheit und fördert den Zusammenhalt unserer Gesellschaft. Gemeinsam mit dem Landes­sportbund wollen wir einen Beitrag leisten, um Jung und Alt zu motivieren, aktiv zu werden", unterstrich Hermann Meyersick, Geschäftsführer der Ströer Out-of-Home Media AG.

Zusammen mit dem Kölner Unternehmen machen sich auch die nordrhein-westfälischen Ärztekammern, Sportärztebünde, Apothekerverbände sowie die BKK vor Ort für die Kampagne stark. "Es ist nachgewiesen, dass Sport vielen Erkrankungen und Beschwerden vorbeugt. Als Krankenkasse liegt es uns daher besonders am Herzen, die Menschen zur sportlichen Betätigung zu motivieren. Deshalb unterstützen wir die Aktivitäten des Landessportbundes", sagte BKK vor Ort-Marketingleiterin Birgit Reisner.

Hinweis für die Redaktionen:
Die neuen Plakatmotive werden zum Download in der Bild-Datenbank des Landessportbundes bereitgestellt: http://bilddatenbank.lsbnrw-bild.de
Benutzername: presse
Passwort: lsbnrwbild

Kontakt: Landessportbund NRW, Claudia Geidel, Tel: 0203 7381-796,E-Mail: claudia.geidel@lsb-nrw.de

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.