Sportministerin Ute Schäfer lobt die Vorbereitung zur FIFA Weltmeisterschaft der Frauen 2011: „Vorfreude auf ein fantastisches Turnier steigt“

24. September 2010

Sportministerin Ute Schäfer lobt die Vorbereitung zur FIFA Weltmeisterschaft der Frauen 2011: „Vorfreude auf ein fantastisches Turnier steigt“

Fast genau neun Monate vor Beginn der FIFA Weltmeisterschaft der Frauen 2011 am 26. Juni sind die drei nordrhein-westfälischen Ausrichterstädte Bochum, Mönchengladbach und Leverkusen in die heiße Phase der Vorbereitung eingetreten.

Düsseldorf/Leverkusen, 23.09.2010. Fast genau neun Monate vor Beginn der FIFA Weltmeisterschaft der Frauen 2011 am 26. Juni sind die drei nordrhein-westfälischen Ausrichterstädte Bochum, Mönchengladbach und Leverkusen in die heiße Phase der Vorbereitung eingetreten. „Ich bin sehr zufrieden mit dem Stand der Vorbereitungen und dem Zusammenwirken aller Beteiligten. Insbesondere das unermüdliche Engagement der drei Ausrichterstädte ist hervorragend. Die Vorfreude auf ein fantastisches Turnier steigt. Die WM 2011 wird dem Frauenfußball in Deutschland und auch weltweit einen weiteren Schub geben“, sagte die nordrhein-westfälische Sportministerin Ute Schäfer im Rahmen der Auftaktveranstaltung „Countdown WM 2011“ in Leverkusen.

Das Land werde dazu beitragen, dass die WM 2011 ein wahres Fußballfest wird. Insbesondere sei geplant, Bochum, Leverkusen und Mönchengladbach bei ihren Rahmenprogrammen, der jeweiligen Festmeile, aber auch bei der Promotion der WM 2011 zu unterstützen, so Schäfer.

„Nordrhein-Westfalen will seinem erworbenen Ruf als gastgeber-freundliches, sportbegeistertes und organisationsstarkes Land gerecht werden. Die WM 2011 bietet die Chance, Nordrhein-Westfalen auch als Land des Frauenfußballs nachhaltig zu positionieren“, so die Ministerin.

Die Landesregierung habe daher wieder - wie bei der WM 2006 - ein „NRW-Team WM 2011“ ins Leben gerufen. Gemeinsam wollten alle Beteiligte an einer erfolgreichen Durchführung der WM 2011 arbeiten und dazu die vorhandenen Kräfte bündeln und koordinieren. Partner im NRW-Team sind die Landesregierung, die Ausrichterstädte, die Stadionbetreiber bzw. ortsansässigen Bundesligavereine, der Landessportbund, der Westdeutsche Fußball- und Leichtathletikverband, der Deutsche Städtetag NRW, die Deutsche Fußballroute e.V. , der NRW.Tourismus e.V. und als Gast das Organisationskomitee des DFB.

Über 310.000 Mädchen und Frauen sind zurzeit in Nordrhein-Westfalen in Fußballvereinen aktiv, Tendenz steigend. “Frauenfußball ist inzwischen in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Wir wollen noch mehr Mädchen und Frauen für den Fußball begeistern. Deshalb werden wir die Verbände, die Vereine und die Städte bei ihren Vorhaben nicht nur konzeptionell sondern auch finanziell bei der Nachwuchsförderung unterstützen“, erklärte die Ministerin.

Die FIFA Weltmeisterschaft der Frauen 2011 findet vom 26. Juni bis zum 17. Juli 2011 statt. Mit Bochum, Leverkusen und Mönchengladbach befinden sich drei von neun Spielorten in Nordrhein-Westfalen. Allein 11 der 32 Spiele der WM 2011 werden in NRW ausgetragen.

Einzeltickets für die Spiele in Leverkusen und den anderen NRW-Städten gibt es seit dem 15. September. Insgesamt wurden bereits über 300.000 Karten seit Oktober 2009 verkauft.

Weitere Informationen unter:  www.FIFA.com/deutschland2011

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.