Soziale und ökologische Erneuerung des Landes wird fortgesetzt

14. Juli 2011

Soziale und ökologische Erneuerung des Landes wird fortgesetzt

(dapd). Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hält ihre Minderheitsregierung nach dem ersten Amtsjahr für voll handlungsfähig. Rot-Grün habe mit 27 Gesetzen im ersten Jahr genau so viel durch den Landtag gebracht wie die schwarz-gelbe Vorgängerregierung in den ersten zwölf Monaten, sagte Kraft in Düsseldorf.

(dapd). Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hält ihre Minderheitsregierung nach dem ersten Amtsjahr für voll handlungsfähig. Rot-Grün habe mit 27 Gesetzen im ersten Jahr genau so viel durch den Landtag gebracht wie die schwarz-gelbe Vorgängerregierung in den ersten zwölf Monaten, sagte Kraft heute in Düsseldorf.
Kraft und Schulministerin Sylvia Löhrmann kündigten eine Fortsetzung der «sozialen und ökologischen Erneuerung» des bevölkerungsreichsten Bundeslandes an. NRW sei auf einem «guten neuen Weg». Rot-Grün gebe 1,1 Milliarden Euro mehr aus für Bildung, Familien und Kommunen.

Trotz der Niederlage bei der WestLB-Abstimmung Ende Juni betonte Löhrmann, das Modell der Minderheitsregierung mit wechselnden Mehrheiten im Landtag funktioniere. Die Schulministerin sagte, die Schulkonsens-Gespräche mit der CDU liefen konstruktiv weiter.

Download der Broschüre zu einem Jahr neue Landesregierung in Nordrhein-Westfalen

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.