Schulministerium legt Bildungsbericht vor

29. April 2009

Schulministerium legt Bildungsbericht vor

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen legt erstmals einen Bildungsbericht vor. Er stellt auf rund 150 Seiten die zentralen Aktivitäten der Schulpolitik vor und zieht eine Bilanz des Standes der Bildung in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2009.

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung teilt mit:

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen legt erstmals einen Bildungsbericht vor. Er stellt auf rund 150 Seiten die zentralen Aktivitäten der Schulpolitik vor und zieht eine Bilanz des Standes der Bildung in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2009. Der Bildungsbericht beschreibt die grundlegenden Strategien und Ziele der Bildungspolitik und liefert die zugehörigen Eckdaten. Im Anhang ergänzen dies detaillierte Statistiken. Zudem würdigt der Bericht den Beitrag der Lehrkräfte und Eltern zur Schulbildung der Kinder und Jugendlichen.

Folgende Entwicklungen sind in Nordrhein-Westfalen bemerkbar:

 Die Ausgaben für den Bereich Schule sind trotz sinkender Schülerzahlen seit 2005 deutlich gestiegen.

 Im Vergleich zum Beginn der Legislaturperiode werden mit dem Haushalt 2009 insgesamt 6.915 zusätzliche Lehrerstellen geschaffen.

 Im gleichen Zeitraum wurden massive Anstrengungen zum Ausbau des Ganztags unternommen.

 Die Wiederholerquote in der Sekundarstufe I konnte gesenkt werden.

 Die Zahl der Hochschulzugangsberechtigungen liegt klar über dem Bundesdurchschnitt.

 Die vielfältigen Maßnahmen zur Förderung von Schülerinnen und Schülern mit Zuwanderungsgeschichte zeigen Wirkung.

„Ich bin sehr zufrieden mit dem, was sich in den vergangenen Jahren getan hat, vor allem mit und seit dem Schulgesetz von 2006. Wir ermöglichen den Schülerinnen und Schülern einen guten Start in ein zufriedenes und erfolgreiches Leben. Darauf zielen all unsere Anstrengungen: Dass junge Menschen ihre Persönlichkeit und ihre Fähigkeiten optimal entwickeln und dadurch ihr Leben eigenverantwortlich gestalten können“, betonte Schulministerin Barbara Sommer.

Der Bildungsbericht des Ministeriums greift zudem die Strategie der Kultusministerkonferenz auf, die Qualitätsentwicklung an den Schulen zu fördern, indem Informationen über das Schulsystem bereitgestellt werden.

Den kompletten Bildungsbericht finden Sie unter http://www.schulministerium.nrw.de/BP/Aktuelles//Bildungsbericht_2009/index.html

 

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.