Chancenreiche Bewerbungen für Elektromobilität unterstützen

27. Oktober 2011

Schaufensterregion Elektromobilität - Minister Voigtsberger: Land wird chancenreiche Bewerbungen für Elektromobilität unterstützen – keine Vorfestlegungen

Die Landesregierung will eine chancenreiche Bewerbung aus NRW für ein „Schaufenster Elektromobilität“ voranbringen. Das erklärte Wirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger: „Es gibt keinerlei Vorfestlegungen, welche Region oder Regionen in NRW vom Land unterstützt werden. Zentral ist bei der Bewerbung die Unterstützung der Wirtschaft, die schlussendlich rund ein Drittel der Mittel beisteuern muss. Die Entscheidung, wer sich bewirbt, ist Sache der Akteure vor Ort und der Wirtschaft.“

Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr teilt mit:

Die Landesregierung will eine chancenreiche Bewerbung aus NRW für ein „Schaufenster Elektromobilität“ voranbringen. Das erklärte Wirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger: „Es gibt keinerlei Vorfestlegungen, welche Region oder Regionen in NRW vom Land unterstützt werden. Zentral ist bei der Bewerbung die Unterstützung der Wirtschaft, die schlussendlich rund ein Drittel der Mittel beisteuern muss. Die Entscheidung, wer sich bewirbt, ist Sache der Akteure vor Ort und der Wirtschaft“. Die Bundesregierung hatte Mitte Oktober die Ausschreibung für die geplanten „Schaufenster Elektromobilität“ vorgelegt, die zusätzlich zu den bereits bestehenden Modellregionen, Leuchtturmprojekten und Demonstrationsprojekten gefördert werden sollen.

Interesse signalisiert haben bereits Aachen, die Region um die „Innovation City“ und das mittlere Ruhrgebiet. Anfang November werden sie ihre Konzepte vor Vertretern von Wirtschaft und Ministerien vorstellen; „Die Chancen, ein Schaufenster nach NRW zu holen, sind umso größer, je koordinierter die Bewerbung ist. Deshalb laden wir alle Beteiligten ein, sich einzubringen und Ideen beizusteuern“, betonte der Minister.

Bis zum 16. Januar 2012 können sich Städte und Regionen bewerben. Für deutschlandweit drei bis fünf Schaufenster will der Bund in den nächsten Jahren insgesamt 180 Millionen Euro zur Verfügung stellen; Regionen und Wirtschaft sollen jeweils dieselbe Summe aufbringen.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums  für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr, Telefon 0211 3843-1015.

Weitere

Pressemitteilungen

Weitere

Informationen

Pressefotos

Download

Keine Ergebnistreffer

Kontakt

Pressestelle

Keine Ergebnistreffer

Verwandte

Meldungen

Verwandte

Themen

Information

Downloads

Keine Ergebnistreffer

Links

Zum Thema

Information

Karte

Abonnieren

Newsletter

Abonnieren Sie hier den Newsletter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen oder bestellen Sie ihn ab.